Von Betacity am 12. Januar 2004 um 21:04

17. Stuttgarter Filmwinter ­ Festival for Expanded Media
Film Video Neue Medien Installation Performance Vorträge

Festival 15.-18.01.2004 o Warm Up 9.-14.01.2004 o Ausstellung 13.-18.01.2004

Filmhaus Stuttgart, Friedrichstr. 23 A o Ex-IKEA, Kronenstr. 36 o GEDOK
Stuttgart, Hölderlinstr. 17 o Oberwelt, Reinsburgstr. 93 o Schapp ­ Der
Effektenraum, Schlossstr. 55 o Künstlerhaus Stuttgart, Reuchlinstr. 4B

http://www.filmwinter.de

Zu Gast: Ximena Cuevas (Mexico City)

Ausstellung in der GEDOK-Galerie, Hölderlinstr. 17:
… "Day 0632" (14.01.04, 19 Uhr)

Videoprogramme im Filmhaus, Friedrichstr. 23 A:
… "Beyond the Poseidon Adventure"
Programm mit mexikanischen Videokünstlern kuratiert von Ximena Cuevas
(16.01.04, Saal 2, 18 Uhr)

… Werkschau mit und von Ximena Cuevas
(17.01.04, Saal 1, 18 Uhr)


Ximena Cuevas sammelte ihre ersten Erfahrungen in Sachen Film bereits im
Alter von dreizehn Jahren, als sie in der Schule Filmschneidekurse besuchte
und täglich etwa vier Filme schaute. Mit siebzehn restaurierte sie erstmals
alte Filme in der Cineteca Nacional in Mexico City. Zwei Jahre später wurde
sie künstlerische Assistentin bei Costa-Gavras und studierte schließlich
Film an der New School for Social Research und der Columbia University in
New York City. Zwischen 1980 und 1990 arbeitete Cuevas an mehr als 20
Spielfilmen und in den verschiedensten Bereichen und Berufen wie Skript
Supervising, Assistant Director oder Art Director. Ihre Handschrift findet
man unter anderem in den Filmen The Falcon und The Snowman von John
Schlesinger oder Mentiras Piadosos von Arturo Ripstein.
Heute ist sie begeistert von den Bewegungen des täglichen Lebens, von dem
schmalen Grat zwischen Wahrheit und Erfindung, von der "Unmöglichkeit" der
Wirklichkeit. In ihren Videos, die auf Festivals wie dem New York Film
Festival oder dem Sundance Festival gezeigt wurden, definiert sie die
Bedeutung des Dokumentarischen neu, indem sie zu radikalen Methoden der
Inszenierung und der übertreibung greift. Ihre Videos spiegeln dabei immer
auch die hyperventilierende Lebenswelt der weltweit größten Metropole Mexico
City wider. Ihre Videos wurden bereits im Museum of Modern Art in New York
sowie in den Guggenheim Museen in New York und Bilbao gezeigt. Stuttgarter
Kunstfreunden sind ihre Arbeiten im Zusammenhang mit der Ausstellung Nueva
Vista ­ Videokunst aus Lateinamerika im Institut für Auslandsbeziehungen ein
Begriff.
In Zusammenarbeit mit GEDOK Stuttgart.

"Ximena Cuevas ist Mexikos außergewöhnlichste Videokünstlerin. Halb
Magierin, halb Meerjungfrau, Meisterin aller Arten der Betrachtung. Ximea
Cuevas schaut auf ihr geliebtes Mexico City mit einem sehr bitteren und
einem leidenschaftlichen Auge. Sie richtet die Kamera auf ihr eigenes
tägliches Lebens und zeigt uns die alltäglichen Freuden und Krisen, die sie
darin entdeckt." (Ruby Rich, San Francisco 1998)

Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen, Bild- und Videomaterial
zukommen.


--
Ulrich Wegenast
Presse- und öffentlichkeitsarbeit

Wand5 e.V. - Verein zur Förderung unabhängiger Film- und Medienkultur
Friedrichstr. 23a
D-70174 Stuttgart
Tel.: + 49-711-993398-0 (NEU!)
Fax:+ 49-711- 993398-10 (NEU!)
email:


17. Stuttgarter Filmwinter - Festival for Expanded Media
Festival 15.-18. Januar 2004
Warm Up 9.-14. Januar 2004

http://www.wand5.de http://www.filmwinter.de http://www.media-space.org


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv