Von Benjamin Fischer am 16. Mai 2003 um 15:22

------ Weitergeleitete Nachricht

Liebe Freunde und Kollegen,

Wir freuen uns den

Digital Pluralism - UNESCO Digital Arts Award 2003 at IAMAS
<http://www.iamas.ac.jp/unesco_award>
<http://www.iamas.ac.jp/unesco_award>
auszuschreiben. Bitte finden Sie die Einreichbedingungen in 10 Sprachen
auf unserer Webseite unter:

http://www.iamas.ac.jp/unesco_award
<http://www.iamas.ac.jp/unesco_award>
1.) DER PREIS <http://www.iamas.ac.jp/unesco_award/g/prize.html>

Der Preis ist eine Kollaboration zwischen dem UNESCO Digi-Arts Portal
<http://portal.unesco.org/digiarts>, Paris und dem IAMAS
<http://www.iamas.ac.jp> Gifu, Japan. Der Preis besteht aus zwei Teilen,
dem Preisgeld und einem 6-monatigen "Artist-in-Residency" Aufenthalt am
IAMAS <http://www.iamas.ac.jp>, Institute of Advanced Media Arts and
Sciences and the International Academy of Media Arts and Sciences in
Ogaki, Gifu Japan.

a) Preisgeld:

Die Summes des Geldpreises beträgt 10.000.- USD, sie wird vom
Higashiyama Fund und der National Federation of UNESCO Associations in
Japan (NFUAJ) vergeben. Der Preis wird durch den Direktor General der
UNESCO verliehen.

Zusätzlich stellt das IAMAS für den/die GewinnerIn des ersten Preises
einen "Artist-in-Resideny" Aufenthalt am IAMAS zur Verfügung der ein
6-monatiges Gehalt einschliesst. Dieses Gehalt beträgt in etwa
2,100,000 yen (~ 18.000.- USD) für 6 Monate (die genaue Summe hängt von
der Erfahrung des Künstlers/der Künstlerin seit Abschluss des Studiums
ab, sie beträgt für eine Arbeitserfahrung von 2-6 Jahren in etwa 350,000
yen pro Monat, also etwa 2,100,000 yen für 6 Monate).

Der Preis setzt sich zusammen aus

1. Preis - 5.000.- USD & 6-monatiger "Artist-in-Residency" Aufenthalt in
IAMAS
2. Preis- 3.000.- USD
3. Preis - 2.000.- USD

b) 6-monatiger "Artist-in-Residency" Aufenthalt am IAMAS

Der/die GewinnerIn des ersten Preises kann seinen/ihren Projektvorschlag
während eines 6-monatigen Aufenthalt in IAMAS
<http://www.iamas.ac.jp/intro/E/air.html> an einem bestens ausgerüstetem
künstlerisch/technischem Umfeld realisieren und dabei mit Studenten und
Lehrenden in IAMAS in engen kulturellen Austausch zu treten.

Neben freiem Zugang zu allen technischen Ausrüstungen in IAMAS, wird der
KünstlerIn während seines/ihres Aufenthaltes in IAMAS durch ein
monatliches Gehalt (je nach Erfahrung bis zu 2,100,000 yen für 6 Monate)
unterstützt. Zusätzlich übernimmt IAMAS die Reisekosten nach/von Japan.
IAMAS mietet für den Künstler/die Künstlerin auch eine Wohnung, die
Kosten dafür müssen zum Grossteil vom Künstler/der Künstlerin getragen
werden.

Der "Artist-in-Residency" Aufenthalt in IAMAS dauert von Oktober 2003
bis März 2004.Während dieser Zeit kann der/die KünstlerIn seinen/ihren
Projektvorschlag in IAMAS realisieren. Die fertige Arbeit soll im März
2004 bei der Ausstellung des "5th World Forum for Media Art and Culture"
in Ogaki, Japan präsentiert werden. Zu diesem Zeitpunkt wird der/die
GewinnerIn und sein/ihr Werk der öffentlichkeit vorgestellt.


2.) EINREICHBEDINGUNGEN <http://www.iamas.ac.jp/unesco_award/g/howto.html>

Projektvorschläge aus allen Bereichen der digitalen Kunst werden
akzeptiert (inklusive Netzkunst, Interaktive Kunst, Medien Installation,
Digitale Musik, Performance, und andere Medienkunstformen).

1. Nur ein Projektvorschlag pro KünstlerIn kann eingereicht werden. Die
offizielle Sprache für alle einzureichenden Unterlagen ist Englisch.
2. Es können nur Projektvorschläge eingereicht werden, bereits
realisierte Projekte werden nicht berücksichtigt.
3. Der Projektvorschlag soll maximal 5-7 A4 Seiten lang sein.
4. Der Projektvorschlag soll bestehen aus: Titel, 500 wortelange
Zusammenfassung, Konzept, Projektbeschreibung, Technische Beschreibung,
Skizzen und Aufbaupläne, Zeitplan für die Realisierung des Projektes
während eines 6-monatigen Aufenthaltes in IAMAS
5. Kurzbiographie (2-3 A4 Seiten), inklusive Ausbildung, Karriere,
Ausstellungsliste, Wohnort und Kontaktadresse (inklusive Telefonnummer
und email) sowie 2 Passfotos.
6. Alle Unterlagen müssen bis spätestens 12. Juli 2003 per Post am IAMAS
eingelangt sein.
7. Bitte laden und unterzeichnen Sie das Dokument
<http://www.iamas.ac.jp/unesco_award/entryform.pdf> und senden Sie es
ebenfalls per Post an das IAMAS:


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv