Von Karin Hinterleitner am 13. Mai 2003 um 15:30

infection manifesto lädt ein:
in der reihe

>>inside – outdoor: interventionen im städtischen raum<<
von + mit den
noodies/ kassel


aktionen im düsseldorfer stadtgebiet
genaue orte/ termine bitte ab dem 22. 05. 03/ 10 uhr
unter +49 (0)211 6913509 erfragen

ausstellung, kurzvorträge, diskussion:
ab 19 uhr im infection manifesto projektraum
d-40233 düsseldorf, birkenstrasse 47, hinterhof


>>am 22. mai um 19 uhr ist es soweit: infection manifesto, der
veranstaltungsort in der birkenstrasse in duesseldorf oeffnet seine
tueren fuer die aus kassel, einer gruppe von
innenstadtakteurInnen, die sich dem urbanen aktionismus verschrieben
haben. sie tauchen dort auf, wo sich die einer enger
werdenden wirtschaft auf das soziale zusammenleben der menschen durch
machtpolitische und ideologische repressionsprogramme auswirkt.

fuer diesen abend kommen die nach duesseldorf, um mit
kollaborativen innenstadtaktionen auf ihre art und weise in das
staedtische geschehen zu intervenieren. wichtig ist ihnen dabei, dass
sich ihre arbeit am urbanen realraum mit seinen gangways, seiner
verkommerzialisierung und der verdraengung des sozialen und kreativen
entwickelt. sie versuchen, mit ihren kurzen aktionistischen statements
in sozialen, politischen und kuenstlerischen den
jeweiligen ort des geschehens zu manipulieren, neu zu strukturieren und
veraenderungen zu erzeugen.

ort und inhalt der aktionen lassen sich aufgrund ihrer subversivitaet
und des work-in-progress zur zeit noch nicht genauer benennen. sie
werden – wenn moeglich – kurzfristig per e-mail bekannt gegeben und
können telefonisch unter 0211-6913509 ab dem 22. 05. 2003 abgefragt
werden. waehrend der aktionen wird der raum infection manifesto den
als zentrale dienen, von der aus die aktionen auf
telekommunikativem weg koordiniert werden. reliquien und
informationsmaterial werden in einer ausstellung praesentiert.
zeitgleich werden vortragsaehnliche erlaeuterungen und diskussionsrunden
eroeffnet zu den themen
und . ebenfalls werden die hintergruende und motivationen
sowie der theoretische background der und ihrer sichtweise auf
die irrwege und verhaltensweisen vergangener aktivitaeten des urbanen
aktionismus deutlich gemacht. die setzen damit eine tradition
fort, die ihre wurzeln in den 60er jahren in frankreich hat und bis
heute von kleinen gruppen allerorts
betrieben wird.<<
susanne meyer für die noodies


infection manifesto
andrea knobloch
birkenstrasse 47
d-40233 düsseldorf
+49 (0) 211 6913509



gefördert vom kulturamt der stadt düsseldorf


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv