Von GEDOK am 13. Januar 2011 um 16:18

--------------------------------------------------------

REMINDER : HERZLICHE EINLADUNG

--------------------------------------------------------



Ausstellung

Hanna Haaslahti - Real-time family

Eröffnung Donnerstag, 13.01.2011 um 19.30 Uhr

GEDOK-Galerie



Die 1969 geborene Medienkünstlerin Hanna Haaslahti lebt in Helsinki und ist seit den 1990er-Jahren auch auf internationalem Terrain tätig. Künstlerisch beschäftigt sie sich mit neuen Medien und experimentellem Film. Dabei geht es ihr um die Wechselwirkung zwischen Mensch und Technologie.



In ihrer Installation Real-time family (2008) untersucht sie das Phänomen flickr.com. Weltweit werden pro Minute 2000 bis 4000 Bilder auf diese Internetplattform für private Fotografien hochgeladen. Durch die Projektion jeweils der neusten hochgeladenen Bilder erschafft sie ein ephemeres globales Fotoalbum inmitten des Galerieraums. So entsteht ein ständig sich wandelnder Bildstrom, der viele Aspekte zeitgenössischer Fotokunst widerspiegelt.



Dauer der Ausstellung 14.01. - 29.01.2011

Öffnungszeiten Mi-Fr 16-19 Uhr

Sa 11-16 Uhr



Mit einer musikalischen Performance von Kristin Gerwien zur Eröffnung.



In Kooperation mit Wand 5

http://www.filmwinter.de



---------------------------------------------------------------



Konzert mit Roland Graeter und Nikola Lutz

Musikmarathon #16 / Schlaglichter #2

Sonntag, 16.01.2011, um 20 Uhr

GEDOK-Galerie





Mit dem Projekt Musikmarathon 2011 begegnet Roland Graeter an 364 Tagen und 364 Orten 364 Partnern. Bei jedem dieser Konzerte geht es um freie Improvisation, es sind ad hoc-Begegnungen, die nur durchs Ohr und die Intuition gesteuert werden. Alle Konzerte sind 36,5 plus 3,65 Minuten lang (Zugabe). Nach dem offiziellen Teil gibt es einen offenen zweiten, in dem weiterimprovisiert, diskutiert oder etwas ganz anderes veranstaltet werden kann, das allerdings einen Bezug zur Kunst der Improvisation haben soll.



Für den Musikmarathon #16 wird Claudia Robles A. ihre eigene Stimme mit den Klängen, die Nikola Lutz und Roland Graeter produzieren, in Real-Time mit der Software MAX/MSP mischen. Die Interaktion der Performer generiert auf diese Weise ein Sound Environment, das den Zuhörer einlädt in eine neuartige Landschaft einzutauchen.



In dem angegliederten Projekt Schlaglichter dokumentiert Nikola Lutz in regelmäßigen Abständen von ca 14 Tagen Roland Graeters Musikmarathon. Die Schlaglichter gehen der Frage nach, wie ein Mensch, ein Musiker, ein Körper, ein soziales Wesen auf 365 Konzerte innerhalb eines Jahres reagiert - eine wohl einmalige Untersuchungschance. Im Anschluss an das Konzert führt Nikola Lutz ein Interview mit Roland Graeter.



Claudia Robles A. - Stimme, MAX / MSP

Nikola Lutz - Saxophon

Roland Graeter - Cello, Stimme



http://www.musikmarathon.com

http://www.nikolalutz.de



UKB: 8,- / 5,- €

------------------------------------------------------------------



GEDOK e.V. - Hölderlinstr. 17 - 70174 Stuttgart - FON 0711/29 78 12 - FAX 0711/2 26 07 85 - http://www.gedok-stuttgart.de -














LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv