Von Karin Hinterleitner am 17. April 2004 um 20:26

A U S S C H R E I B U N G

Stipendium des Landes NRW für Medienkünstlerinnen aus NRW 2004


Das Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes
Nordrhein-Westfalen vergibt im Jahr 2004 zum fünften Mal das Stipendium
speziell für Medienkünstlerinnen aus NRW. Anders als in den Jahren zuvor,
wird das Stipendium ab 2004 nur noch alle zwei Jahre ausgeschrieben, um die
Kosten für das Verfahren zu reduzieren; sofern es der Landeshaushalt
zulässt, wird dennoch jedes Jahr ein Stipendium vergeben. Das erste
Stipendium beginnt am 1. Juli 2004. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2004.
Das zweite Stipendium soll am 1. Februar 2005 beginnen.

Der hartware medien kunst verein in Dortmund organisiert und betreut das
Stipendium. Es richtet sich an Medienkünstlerinnen, die in NRW geboren sind
oder hier ihren Wohnsitz haben. Voraussetzung ist, dass sie ein neues
Projekt realisieren möchten und sich mit einem entsprechenden Konzept
bewerben. Im Anschluss an das Stipendium, das an keine Residenzpflicht
gebunden ist, ist eine Präsentation geplant. Es gibt keine Altersbegrenzung,
Studentinnen und Künstlerinnengruppen sind jedoch ausgeschlossen. Die
Stipendiatinnen erhalten jeweils sechs Monate lang eine Unterstützung von
monatlich 1000 EUR und eine einmalige Materialpauschale in Höhe von 1.660
EUR, also insgesamt jeweils 7.660 EUR.

Eine Fachjury entscheidet über die Vergabe des Stipendiums. Die Jury besteht
in diesem Jahr aus Iris Dressler (hartware medien kunst verein), Bettina
Lockemann (Künstlerin, Stipendiatin 2001) und Kathrin Becker (Neuer Berliner
Kunstverein, Leiterin des Videoforums, Berlin).

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen unter:

hartware medien kunst verein
Güntherstraße 65
44143 Dortmund
T/F: +49 (0) 231 – 88 20 240


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv