Von Betacity am 02. November 2003 um 15:42

Stuttgart, den 30. Oktober 2003

P R E S S E V O R A N K ü N D I G U N G - Dezember
2 0 0 3

Fest: 25 Jahre Künstlerhaus Stuttgart
Ort: Künstlerhaus Stuttgart
Datum: Samstag, 13. Dezember 2003
Offenes Haus ab 14 Uhr
Party ab 20 Uhr

Vor 25 Jahren gründeten Stuttgarter KünstlerInnen den Verein
„Künstlerhaus Stuttgart Reuchlinstraße e.V.“ mit dem Ziel, Stuttgarter
Kunstschaffenden eine Produktionsstätte sowie eine Plattform für den
kunsttheoretischen Diskurs zu bieten. über die Jahre erlangte das
Künstlerhaus Stuttgart durch die unabhängigen, aber auch kooperierenden
Bereiche des Hauses und durch die künstlerische Leitung, die immer
wieder den Kunstdiskurs mit neuen Impulsen anregte, internationales
Renommé.

Dies wollen wir zum Anlass nehmen mit verschiedenen Aktivitäten
zurückzuschauen und einen Blick in die mögliche Zukunft des
Künstlerhauses zu werfen.
Den Auftakt zum eigentlichen Jubiläum macht die Berliner Künstlerin
Carmen Mörsch mit ihrer Mitgliederbefragung zu verschieden
Themenbereichen. Carmen Mörsch arbeitet seit einigen Jahren in den
Bereichen der künstlerischen Vermittlung von Kunst und untersucht die
Kluft die zwischen Präsentation und Vermittlung entsteht. Mit einer
Sound-Installation zur Stellung des Künstlerhauses innerhalb der
Nachbarschaft und in Stuttgart möchte sie die im Künstlerhaus
entstandenen Ideen auf deren Auswirkungen auf heutige Arbeits- und
Produktionsprozesse untersuchen.

Am Samstag, den 13. Dezember 2003, werden wir das Jubiläum offiziell im
Künstlerhaus feiern. Dieses Ereignis wollen wir mit einen offenem Haus,
Werkstattführungen und Präsentationen am Tage und mit einem großen Fest
mit Konzerten und Performances am Abend entsprechend würdigen. In der
darauf folgenden Woche gehen wir der Frage der Selbstorganisation von
Künstlern innerhalb einer Institution nach. Dazu haben wir einige
Künstler und Künstlerinnen eingeladen, die in den letzten 25 Jahren
Ausstellungen und Projekte im Künstlerhaus realisiert haben, und sie
gebeten diese Projekte vorzustellen.

Mit dem Ende der Feierlichkeiten beginnt der Blick in die Zukunft. Elke
aus dem Moore, künstlerische Leiterin, wird im Januar 2004 andere
Formen und Gedanken von Archiven präsentieren und diskutieren. In der
Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe Soft Logics werden unter anderem
die Archive des Kuratorinnenteams B & B aus London und des Instituts
für Kunst im Kontext in Berlin zu sehen sein. Mit einer Reihe von
Vorträgen und Filmreihen werden weitere Archive untersucht.
Abgeschlossen wird die Reihe mit einer Symposium zum Thema im März 2004.

Für Rückfragen und Bildmaterial stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Benno Löning
Geschäftsleitung


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv