Von Karin Hinterleitner am 04. Juni 2003 um 10:56

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Jan Siegmund [mailto:]
Gesendet: Mittwoch, 4. Juni 2003 08:51
An: betacity
Betreff: Lange Nacht der Wissenschaften // Berlin




Das Elektronische Studio der TU Berlin präsentiert sich bei der Langen
Nacht der Wissenschaften (14.06.03):

http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2003/pi107.htm

Programm während der Langen Nacht der Wissenschaften
*Computermusik und Raum-Akromatik*

Mathematik-Bibliothek der TU Berlin, Straße des 17. Juni 136
17.00, 18.00 Uhr:
M. Baalman demonstriert authentischen 2D-Klang mit Wellenfeldsynthese.
19.00 Uhr:
Konzert mit Raumklangwerken von Finnendahl, Ruschkowski, Olbrisch,
Tutschku; Mitwirkung: Chatschatur Kanajan (Violine)
23.00 Uhr:
10 schöne 8-Kanal-Raumklangwerke

Im angrenzenden Saal kann ein nichtlinear rückgekoppeltes
Schwingungssystem aus Stahl, Wandlern und Mikrophon ertastet werden (von
Seelig und Nikel)



Foyer Mathematikgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 136
18.00, 20.30 Uhr:
Vorträge: Einführung in die Musiksprachen Max/MSP, Supercollider, PD
Erklärungen zu Sprachkompositionen und Raumakustik (mit
Hörbeispielen).Referenten: Bartetzki, Finnendahl, Hobohm, Ruschkowski,
Seelig
17.00 - 18.00 Uhr,
19.30 - 20.30 Uhr
und ab 22.30 Uhr:
Installation "Grenzenlose Freiheit" - max. 3 Besucher bespielen via
Handhelds simultan 24 Lautsprecher in 3 Räumen (von Teige, Völkel)
22.00 Uhr: Dokumentar-Film "A-Line" (Projekt aus der Lange Nacht der
Museen 2001, von Osono)













--
--> 03-06-05
Department Deluxe Radio #16 - 120 min special:
*Zbikbeat Radioschau vs. Department Deluxe Radio*
http://radio.department-deluxe.org

--


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv