Von Simone Jung am 17. Oktober 2014 um 12:54

17. - 19.10.2014: Klanginstallationen im Museum Biedermann
17. & 18.10.2014, je 22:30 Uhr: Nachtführungen durch die "LICHTSPIELE"

Auch zu den diesjährigen Donaueschinger Musiktagen gibt es im Museum Biedermann wieder ein künstlerisch-musikalisches Programm in Kooperation mit der Musikhochschule Trossingen.
Präsentiert werden zwei besondere, poetische Klanginstallationen von Smiljana Nikolic "Silence like an Utopia" und von Peter Breitenbach "Computermusik für Streichtrio".

Die skulpturale Installation von Smiljana Nikolic (*1983 in Belgrad, arbeitet und lebt in Trossingen) - ein großer, schwarz glänzender Quader und im Gegenüber eine zarte gläserne Glocke - füllt mit ihrem Klang den ganzen Raum. In der poetischen Inszenierung durchkreuzen sich literarische und philosophische Referenzen mit autobiografischen Bezügen - magische Proportionen, verführerischer Oberflächenglanz, Formen und Materialien die symbolisch aufgeladen sind. Die Inszenierung verliert sich jedoch nicht in surrealen Innenwelten, sondern drängt nach außen, bedrohlich schön. Die Ambivalenz ist hör- und sichtbar!

Bei der Klanginstallation des Musikdesign-Studenten Peter Breitenbach (*1987 in Bayreuth, arbeitet und lebt in Helsinki und Trossingen) geht es um das wahrnehmbar machen von Zeit, welche stillzustehen scheint: Eine dreidimensionale Momentaufnahme von scheinbar frei im Raum schwebenden Streichinstrumenten. Drei Instrumente, zwei Celli und ein Kontrabass kreisförmig zueinander angeordnet, werden durch ein von einem Minicomputer angetriebenes Rad berührungslos gespielt. Es entsteht eine dunkle, oszillierende Klangfläche, die sich über den Zeitraum der Ausstellung durch Änderung der Seitenspannung der Instrumente verändert und damit der eigentlich perfekten Steuerung durch den Computer entflieht.


Außerdem im Anschluss an die Konzerttätigkeiten der Musiktage:
17. u. 18.10.2014, je 22:30 Uhr: Nachtführungen durch die "LICHTSPIELE"

Im Dunkeln durch die "Lichtspiele"? - Ja, denn gerade auch wenn es dunkel ist, im Schein der Taschenlampe oder durch die eigene Beleuchtung der Werke, entfaltet die aktuelle Ausstellung einen ganz besonderen Reiz.

Führungsgebühr: 5 EUR zzgl. 2,50 EUR ermäßigter Eintritt
Anmeldung bitte spätestens bis: 15 Uhr des Führungstages

Wir freuen uns auf Euren / Ihren Besuch!

Museum Biedermann
Museumsweg 1
78166 Donaueschingen
0771 / 89 66 89 0


http://www.museum-biedermann.de









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv