Von Matthias Beckmann am 23. März 2011 um 08:23

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

die Weissenhofer laden herzlich ein zur Eröffnung ihrer Ausstellung im
Ulmer Museum am Samstag, den 2. April 2011 um 20 Uhr.
Wir würden uns freuen Sie und Euch in einer Ausstellung begrüßen zu
können, die sich einmal nicht um uns sondern um unsere Vorväter dreht,
deren geheimnisumwittertes Forschungslaboratorium durch aufwändige
Recherchearbeit wieder erstanden ist.

Als besonderes Schmankerl haben wir, die Weissenhofer-Brüder Bob, Carl
& Keith, uns erlaubt, parallel zur Ausstellung „radical research – Die
Wurzeln der Wissenschaft“ in Einzelpräsentationen drei Künstler
vorzustellen, deren Werk wir schon seit einiger Zeit mit wachsendem
Interesse verfolgen: Uwe Schäfer, Jörg Mandernach und Matthias
Beckmann. Die drei haben uns versprochen, dass sie sich für Ulm
besondere Mühe geben werden, um unsere Erwartungen nicht zu enttäuschen.

Herzliche Grüße
Die Weissenhofer
Bob, Carl & Keith

P.S.:
Wir danken ganz besonders dem Lichtbildner Klaus Mellenthin, der für
die Ausstellung historisch zu nennende Fotos zur Verfügung gestellt
hat, die uns sehr bei der Arbeit am Laboratorium geholfen haben.




MATTHIAS BECKMANN - JÖRG MANDERNACH - UWE SCHÄFER
DIE WEISSENHOFER
RADICAL RESEARCH
DIE WURZELN DER WISSENSCHAFT

3. April bis 29. Mai 2011

Zur ERÖFFNUNG der Ausstellung am
SAMSTAG, DEN 2. APRIL 2011,
um 20 Uhr sind Sie und Ihre Freunde
herzlich eingeladen.

Begrüßung:
Dr. Marin Mäntele M.A.

Sound-Performance:
Die Weissenhofer

Zur Ausstellung erscheint im Verlag Das Wunderhorn ein umfangreiches
Katalogbuch, das am 12. Mai im Ulmer Museum vorgestellt wird.



ULMER MUSEUM
Marktplatz 9
89073 Ulm
Tel.: 07 31/1 61 43 30
Fax: 07 31/1 61 16 26

http://www.museum.ulm.de

Montag geschlossen
Dienstag, Mittwoch 11 - 17 Uhr
Donnerstag 11 - 20 Uhr
Freitag bis Sonntag 11 - 17 Uhr



RADICAL RESEARCH – DUE WURZELN DER WISSENSCHAFT

In ihrer Ausstellung „RADICAL RESEARCH - Die Wurzeln der
Wissenschaft“, dem Beitrag des Ulmer Museums zum Berblinger Jahr 2011,
lässt die Künstlergruppe „Die Weissenhofer“ (Matthias Beckmann, Jörg
Mandernach, Uwe Schäfer) das geheime Laboratorium ihrer Vorväter
wieder erstehen. Die Weissenhofer wurden vor allem durch
vielschichtige und phantasievoll-detailreiche
Ausstellungsinszenierungen bekannt, deren Ausgangspunkt jeweils die
fortwährende Weiterentwicklung ihrer Künstlerlegende ist, mit der sie
lustvoll Rollenmystifizierungen und Künstlerklischees dekonstruieren.

In einem alten Segeltuchkoffer wurden die Kino-Schaukastenfotos zu
dem verschollenen Stummfilm „Die Wurzeln der Wissenschaft“ (1917)
gefunden, der die Geschichte einer obskuren Forscherfamilie erzählt.
Das Filmepos, in dem Theatermimen der Zeit die Rollen der Vorväter der
heutigen Weissenhofer spielen, hatte durch seine avancierte
effektvolle Bildsprache und die eindrückliche Inszenierung des Grauens
nachweislich großen Einfluss auf die Entwicklung des
expressionistischen Stummfilms (Das Cabinet des Dr. Caligari,
Nosferatu, Metropolis etc.).

In der Ausstellung werden zudem die Notizen und die sorgfältig
lavierten Zeichnungen aus dem zu Präsentationszwecken aufgelösten
originalen Labor-Album gezeigt, in dem die Forscher ihre Experimente
vorbereitet und die Ergebnisse akribisch notiert haben.

Die Weissenhofer, Bob, Carl und Keith rekonstruieren anhand der
Filmfotos und der überlieferten Aquarellstudien mit originalen
Relikten das historische Laboratorium der Vorväter mit vielfältigen,
aus heutiger Sicht zum Teil befremdlichen Versuchsaufbauten und
Experimenten, die ein weitreichendes Interesse an der Welt und ihren
Geheimnissen dokumentieren: Magnetische Felder und
Bewusstseinserweiterung durch Mesmerismus, Pilzzucht, akustische
Beeinflussung der Körperwahrnehmung, Anatomie, Pathologie und
medizinische Präparate, Wahrnehmungstäuschungen, olfaktorische
Experimente mit seltenen Duftproben, Mechanik, Erzeugung und
heilbringende Nutzung von Elektrizität, okkulte Wissenschaften,
Grenzfälle zwischen Chemie und Alchimie.























LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv