Von Ulrich Wegenast am 31. Oktober 2013 um 12:02

Die Ästhetik des Protests: „NOttoman Gezilla Revolt // Istanbul
Courthoustep“

Der Medienkünstler und Musiker 2/5 BZ (Serhat Köksal) aus Istanbul zu Gast
bei der FKBW in Fellbach (4.-5. November, 10-17 Uhr) und in der Dresden Bar
in Stuttgart (5. November, 21 Uhr)

Der türkische Musiker und Medienkünstler Serhat Köksal 2/5 BZ bietet eine
einmalige Mischung aus Live Visuals und elektronischer Musik, die sich auf
subversive Weise mit Exotismus und Orientalismus beschäftigt. Dafür
verwendet er meist gefundenes Material, das er zu einem wilden
Arabesk-Stilmix verarbeitet. Serhat Köksal ist der einzige türkische
Künstler, der noch in der legendären John Peel-Radio Session des BBC
aufgetreten ist. In den letzten Monaten ist er auch im Rahmen der Proteste
am Taksim-Platz in Istanbul zu trauriger Berühmtheit gelangt, als er sich
während der Unruhen auf der Flucht vor den Sicherheitskräften beide Arme
brach. Zur politischen Situation in der Türkei sagt er gegenüber dem
Guardian (16. Juni 2013): „Turkey has the highest number of imprisoned
journalists, [and is] the first in Europe and third in the world vis-`-vais
workers’ deaths. The biggest ‚palace of justice’ in the world has been bulit
in Turkey, where countless numbers of laws are passed. In such a place,
struggle against the state is a struggle for being human and a folk war.“

Serhat Köksal bietet vom 4. bis 5. November einen ganztägigen Workshop an
der FKBW in Fellbach, bei dem er über seine Arbeit und die Situation in der
Türkei sprechen wird. Workshop-Teilnehmer erarbeiten mit Köksal ein Mash
Up-Projekt, bei dem unterschiedliche Quellen unter politischen und
künstlerischen Gesichtspunkten verdichtet werden. Anmeldungen zum Workshop
sind möglich unter: oder 07022-533 00.
Der Workshop ist für Studierende der FKBW und der Staatl. Akademie der
Bildenden Künste Stuttgart kostenfrei.
Alumnis der FKBW bezahlen 30,- Euro für beide Tage.
Externe Teilnehmer 60,- Euro für beide Tage.

Im Rahmen seines Auftritts am Dienstag, 5. November (21 Uhr) in der Dresden
Bar präsentiert Köksal seine audiovisuelle Liveperformance „NOttoman Gezilla
Revolt / Istanbul Courthoustep“ in Form noisiger Sound-Collagen mit
Dubstepbeats, Punk-Fanzine-Ästhetik und trashiger Bilderflut.

Weitere Infos zu 2/5 BZ:
http://2-5bz.com/
http://2-5bz.tumblr.com/post/53111622908/taksim-square-protests-2-5bz-guardi
an-thursday

Dresden Bar, Hirschstraße 2, 70173 Stuttgart

Freie Kunstakademie Baden-Württemberg e.V.
Standort Fellbach (FKF):
FKBW im KunstWerk
Schorndorfer Strasse 33
70736 Fellbach

http://www.fkbw.de

Ansprechpartner und Anmeldung : Prof. Ulrich Wegenast (0171-1984 250)
Ansprechpartner Presse: Dr. Katrin Burtschell (0177-858 15 10)










LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv