Von Petra Heinze am 03. November 2008 um 09:48


Liebe betacitys,



"ascolta plays..." heißt die neue Konzertreihe von ascolta, dem Stuttgarter Instrumentalensemble

für zeitgenössische Musik. Und "ascolta plays...Zappa" heißt das erste Konzert dieser Reihe:

Die sieben Musiker präsentieren am 4. November um 20 Uhr im Theaterhaus Stuttgart vier bisher

unveröffentlichte Werke von Frank Zappa, darunter "Samba Funk" als Uraufführung,

sowie Klassiker wie "Black Page" und "Big Swifty".

Ausgangspunkt des Zappa-Projekts von ascolta ist ein viel beachteter Auftritt beim ISCM World New

Music Festival 2006 im Theaterhaus Stuttgart. Dort kamen neben Stücken aus den 1960er, 70er und

80er Jahren auch einige noch weitgehend unbekannte, vollständig auskomponierte (aber nie ausnotierte)

Stücke für Synclavier der frühen 1990er Jahre zur Aufführung. Diese Spätwerke erscheinen wie ein

Brennspiegel seines Schaffens: Sie vereinigen viele Elemente experimenteller Neuer Musik mit dem

Vokabular der Jazz- und Rockmusik, für die Zappa weltberühmt geworden war. Diese Stücke für Synclavier

liegen größtenteils im Hause der Zappa-Erben. Bereits damals sagte Frank Zappas Witwe Gail Zappa dem

Ensemble zu, weitere unveröffentlichte Werke für Synclavier für die Bühne arrangieren zu dürfen.

Im März 2007 flogen vier Ensemblemitglieder nach Los Angeles, um dort die Archive und die technisch

zugänglichen Bestände elektronischer Musik zu sichten. Im Verlauf dieser Recherchen, bei denen auch

einige musikalische Weggefährten Zappas zugegen waren, wurde eine langfristige Zusammenarbeit

vereinbart - mit dem Ziel, möglichst viele dieser unveröffentlichten späten Stücke Zappas für

Ensemble zu arrangieren, sie auf die Bühne zu bringen und auf Tonträger zu veröffentlichen.

Die ersten Werke wurden 2007 in Berlin für eine CD produziert, die demnächst erscheint.

Die Arrangements stammen von Andrew Digby, einem Zappa-Kenner und Komponisten Neuer Musik

sowie Posaunist des Ensembles, und von Hubert Steiner, dem Gitarristen von ascolta.



Das Ensemble ascolta wurde 2003 gegründet und ist in Stuttgart u.a. bekannt durch seine Konzerte

beim Europäischen Musikfest, beim Eclat Festival Neue Musik Stuttgart und beim World New Music

Festival 2006. Darüber hinaus bespielt es die Bühnen der großen europäischen Festivals für

zeitgenössische Musik wie LucerneFestival, Wien Modern und die Donaueschinger Musiktage.



Die Konzertreihe "ascolta plays..." wird gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart.

Das nächste Konzert "ascolta plays...Credo in US" findet am 11. Januar 2009 ebenfalls im Theaterhaus statt.



Wir freuen uns auf Ihr Kommen!



Weitere Informationen unter http://www.ascolta.de

Absender: Petra Heinze PR, Tel.: 0711. 65 66 315, E-Mail:










LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv