Von Oberwelt am 07. Mai 2013 um 15:12

Liebe betacity, lieber Verteiler,

wir laden herzlich ein zur Teilnahme an der thematischen Ausstellung in
den Räumen von Oberwelt, die am 19. Juli 2013 eröffnet wird.

Die Teilnahme steht allen Künstlern offen, die sich von dieser
exorbitanten Geschichte künstlerisch inspirieren lassen wollen. Auch
Performance willkommen.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai via oder postalisch.

Im Mai ist es genau 100 Jahre her, dass Franz Kafkas Geschichte "Das
Urteil" in Max Brods Jahrbuch "Arkadia" das Licht der literarischen Welt
erblickte. Das kleine, im Originaltyposkript 17 Seiten kurze Werk war in
der Nacht vom 22. auf den 23. September 1912 "wie eine regelrechte
Geburt mit Schmutz und Schleim bedeckt" aus seinem Urheber
hervorgegangen, wie dieser am 11. Februar 1913 in sein Tagebuch schrieb.
Es blieb zeitlebens die ihm "liebste Arbeit", während er den größten
Teil seines Gesamtwerks später vernichtet sehen wollte. Ein Erfolg zu
Lebzeiten war die Geschichte nicht. Die Arcadia-Auflage von 1000 war
auch noch 1919 nicht vergriffen. Da lag allerdings "Das Urteil" bereits
als 80-Groschen-Heft der Nummer 34 in der Edition "Der Jüngste Tag" im
Kurt Wolff Verlag vor, der es in zweiter Auflage seit 1916 höchstens
zwei- bis dreitausend mal verkaufte. Heute gilt die Geschichte als eines
der exorbitantesten Werke der Weltliteratur, in dem sich die
Ichzerfallenheit des modernen Menschen wie in keinem anderen davor oder
danach widerspiegelt.

Oberweltmitglied Dr. Gerhard Oberlin, der im April einen Vortrag zum
Thema gehalten hat, wird zur Eröffnung eine Einführung geben.

Abgabetermin und Aufbau sind der 17. und 18. Juli.

Die Ausstellung soll bis zum 3. September 2013 laufen

Oberwelt e.V. Reinsburgstr. 93, 70197 Stuttgart http://www.oberwelt.de






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv