Von Annette Haug am 13. März 2017 um 16:52

Der FÖRDERKREIS BILDENDER KÜNSTLER WÜRTTEMBERG zeigt

im

KUNSTBEZIRK Galerie im Gustav-Siegle-Haus Stuttgart
Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

Die Ausstellung


„Get the Kodak...“


Eröffnung: 24. März 2017/ 20 Uhr
Ausstellungsdauer: 24. März - 30. April 2017
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 15 bis 19 Uhr, nicht an Feiertagen


„Get the Kodak...“

ist ein Satz der im Kinofilm "Bonnie and Clyde" fällt. In einer Szene
von "Lolita" wiederum wird ausdrücklich nach einem "Kodakchrome"
gefragt. Auch in zahlreichen Songs fällt der Firmenname. Kodak ist ein
Synonym für Fotografie. Unser kollektives Bildgedächtnis wäre ohne Kodak
nicht denkbar. 2014 begannen wir mit unserer Recherche, die uns über den
deutschen Stammsitz in Stuttgart-Wangen bis zum Hauptsitz des
Fotogiganten in Rochester in den USA führte. Auf dieser Reise haben wir
nicht nur allerlei Hardware gesammelt sondern auch untersucht, was die
"Software" des Konzerns lange Zeit ausgemacht hat. Von den August Nagel
Fotowerken mit der Retinakamera bis zum heutigen Kodak Foto-Handy können
die Besucher eine großzügige Installation durchwandern die dazu einlädt
verschiedene Facetten der Fotogeschichte zu erleben. Dabei steht für uns
die künstlerische Betrachtungsweise und die Erinnerungen ehemaliger
Mitarbeiter im Vordergrund.

Kuratoren: Julia Wenz und Peter Franck

Beteiligte Künstler:
Francoise et Daniel Cartier (by Uno Art Space)
Christian Eickhoff
frankundsteff
Werner Eisele
Peter Franck
Jonnie Doebele und Hannelore Kober
Bruno Nagel
Jenn Libby
Friedrich Müller
Harro Pallentin
Eva Schmeckenbecher
Robert Shanebrook
Petra Warrass
Julia Wenz

Unser Blog zeigt ein buntes Bild unserer Recherchereise:
http://ourkodak3040.tumblr.com/


Credit: Wenz/Franck

English version

Get the Kodak ...
is a sentence that falls in the Movie”Bonnie and Clyde”. Also ina scene
of "Lolita" Kodakchrome is specifically asked for...../"Brewster, go buy
me some Type A //Kodachrome//film"/This shiny name is also included in
many songs. The list would be almost endless.

Kodak is synonymous with photography. Our collective image memory would
not be conceivable without Kodak. In 2014 we began our research which
led us through the German headquarters in Stuttgart-Wangen to the
headquarters of the photo-giant in Rochester in the USA. During this
journey, we not only collected all sorts of hardware, but also
investigated what the "Software" was about. From the August Nagel
photomanufacturers famous Retinakamera to today's Kodak photo mobile
phone visitors can go through a generous installation which invites you
to experience different facets of the photographic history. For us, the
artistic way of looking and working at this topic and the memories of
former employees stood in the focus.

Curators: Julia Wenz and Peter Franck

Contributing Artists:
Francoise et Daniel Cartier (by Uno Art Space)
Christian Eickhoff
Frankundsteff
Werner Eisele
Peter Franck
Jonnie Doebele and Hannelore Kober
Bruno Nagel
Jenn Libby
Friedrich Mueller
Harro Pallentin
Eva Schmeckenbecher
Robert Shanebrook
Petra Warrass
Julia Wenz

Our blog shows a colorful picture of our research:
http://ourkodak3040.tumblr.com/

-----

Beste Grüße !

Annette Haug
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

FÖRDERKREIS BILDENDER KÜNSTLER WÜRTTEMBERG

KUNSTBEZIRK Galerie im Gustav-Siegle-Haus Stuttgart

Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart
_http://www.kunstbezirk-stuttgart.de_
<https://deref-web-02.de/mail/client/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fhttp://www.kunstbezirk-stuttgart.de>;










LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv