Von Anja Kraemer am 20. Mai 2015 um 12:29

*
*

*Stille und Frieden -- Die Sakralbauten von Le Corbusier*

*Weissenhofwerkstatt im Haus Mies van der Rohe*

*Am Weissenhof 20, 70191 Stuttgart*

**

*23. Mai bis 26. Juli 2015*

*Sa + So von 12 -- 17 Uhr*

*

*

*Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 21. Mai 2015, 19 Uhr*

Grußwort von Arne Fentzloff, Vorstand Freunde der Weissenhofsiedlung e.V.

Kurzvortrag von Reinhard Lambert Auer, Kunstbeauftragter der Ev.
Landeskirche Württemberg: Neuer Kirchenbau
Hanna Kölbel, Cello, Kottos von Iannis Xenakis



*Konzert "Xenakis -- Aspekte" am Freitag, den 12. Juni 2015, 19 Uhr*

Cello, elektroakustische Musik und Lichtinstallation | Hanna Kölbel und
Helen Tuma

Beginn in der Weissenhofwerkstatt mit einer Einführung zur Architektur
und Musik

Xenakis, Ortswechsel zum Konzert in die Brenzkirche


-----------------------------------

Infos zur Ausstellung:

Le Corbusiers Wallfahrtskapelle in Ronchamp (1951-55) und sein
Dominikanerkloster La Tourette (1953-1960) nahe Lyon zählen zu den
berühmtesten Sakralbauten des 20. Jahrhunderts. Von weiteren sieben,
nicht realisierten Projekten wurde die Kirche in Firminy (1960-2006)
posthum erbaut. Kritiker sagen den drei Bauwerken eine starke
spirituelle Raumwirkung nach.

Obwohl selbst nicht religiös, bezeichnete sich Le Corbusier gerne als
Mönch. Schon auf Studienreisen beeindruckten ihn Kirchen und
Klosterbauten. In der Mönchszelle sah er ein Modell für die Abgrenzung
zwischen Individuum und Gemeinschaft, das sich in seinen
Wohnbauprojekten für die Massengesellschaft wiederfinden lässt.

Sein Vorhaben für das Kloster La Tourette beschreibt er mit den Worten:
"Hier lautete mein Auftrag, die Mönche zu beherbergen und ihnen nach
Möglichkeit auch das zu geben, was die Menschen von heute mehr als alles
andere benötigen: Stille und Frieden".

Iannis Xenakis war als Ingenieur und Architekt maßgeblich am Entwurf des
Dominikanerklosters La Tourette von Le Corbusier beteiligt. Bekannt ist
er vor allem als wichtiger Vertreter der Neuen Musik und für seine
innovativen Formenkonzepte.

Die Ausstellung wird anlässlich des 50. Todestages von Le Corbusier
konzipiert und im Rahmenprogramm des Evangelischen Kirchentags gezeigt.

Kuratoren: Friedemann Gschwind, Anja Krämer.

Wir danken der Wüstenrot Stiftung, den Stiftungen Landesbank
Baden-Württemberg, der Fondation Le Corbusier und dem Kulturamt der
Stadt Stuttgart für die Unterstützung.


----------------------------------------

Infos zum Konzert:

Die Konfrontation und Interpretation des Werkes eines bedeutenden
Künstlers, Iannis Xenakis, steht im Vordergrund des Konzertspektakels.
Es geht um das Hören von Musik

als räumliche Gestalt und das Sehen von Licht und Raum als musikalische
Struktur.

Bekannt ist Xenakis vor allem als Komponist zeitgenössischer Musik. Als
Ingenieur und

Architekt war er maßgeblich am Entwurf des Dominikanerklosters La
Tourette von Le Corbusier beteiligt. Charakteristisch sind dort seine
rhythmischen Glasfassaden, die er aus dem Goldenen Schnitt entwickelt.
Analog zu musikalischen Strukturen komponiert er eine wellenartige
Abfolge aus Fenstersprossen, Scheiben, Licht und Schatten, die
sogenannten "plans de verre ondulatoires".

Im Konzert "Xenakis Aspekte" führt die Musikerin Hanna Kölbel ein
mehrkanaliges elektronisches Stück und ein Cello-Solostück von Xenakis
auf. Der Klangraum wird mit einer Lichtinstallation der Künstlerin Helen
Tuma und der Initiativ-Gruppe "lichtlicht" kombiniert.

Xenakis selbst hat mit seinen elektroakustischen Werken seine
"Polytopes" als Licht- und Raumkompositionen entwickelt. Es sind Orte an
denen sich mehrere Räume überlagern: klingende Räume, physische Räume
aus festem Material und weiche Räume aus Licht und Schatten.

Die Veranstaltung startet in der Ausstellung "Stille und Frieden -- Die
Sakralbauten von Le Corbusier" in der Weissenhofwerkstatt mit einer
Einführung zur Architektur und Musik Xenakis. Das Konzert findet
anschließend in der nahegelegenen Brenzkirche statt.

Wir danken der Wüstenrot Stiftung und den Stiftungen Landesbank
Baden-Württemberg für die Unterstützung.




--
Anja Krämer M.A. - Museumsleitung
Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier
Freunde der Weissenhofsiedlung e.V.
Rathenaustrasse 1
70191 Stuttgart

Tel. 0711-2579187
Durchwahl 0711-2843040
Fax 0711-2537973








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv