Von Künstlerhaus Stuttgart am 07. Juli 2009 um 09:59

Please scroll down for English version

----------------------------------------------------

Künstlerhaus Stuttgart

STADTSTAAT. SZENARIO FÜR DAS VERBINDEN VON STÄDTEN
EIN PROJEKT VON METAHAVEN
Episode 1

11. Juli 2009 - 12. September 2009

Eröffnung am Freitag, den 10. Juli 2009, 19 Uhr
ab 21 Uhr: Salon VOW DJ Team

"Stadtstaat" untersucht die wechselseitigen Beziehungen zwischen
zeitgenössischen Formen der Regierung und den visuellen Strategien, die
dabei zum Einsatz kommen. Dabei dient ein imaginärer Stadtstaat als
Fallstudie. Das vorgestellte politische Konstrukt ist das Ergebnis der
unwahrscheinlichen Fusion zweier Städte in verschiedenen Ländern und in
einiger Entfernung, Stuttgart und Utrecht. Das Szenario des fiktiven Staates
spielt vor dem Hintergrund der gegenwärtigen geopolitischen Bedingungen: der
ökonomischen Krise, der wachsenden Bedeutung von "Netzwerken",
"Partnerschaften" und "strategischen Allianzen" als Ersatz von "Herrschaft"
und der zunehmenden Anforderung an Städte, in globalem Maßstab mit anderen
Städten in einen Wettbewerb um Sichtbarkeit zu treten.

Im Zentrum des Projektes stehen die im Ausstellungsraum in Form einer
räumlichen Assemblage gezeigten visuellen und repräsentativen Elemente des
"Stadtstaates". Diese basieren auf einer Recherche über die beiden Städte
und ihren bestehenden visuellen Markenzeichen. Einen weiteren konzeptuellen
Ansatzpunkt des Projektes bildet die langfristige Beschäftigung von
Metahaven mit neuen Verfahren der Informationstechnologie, wie Kompressions-
und Verschlüsselungsmethoden. Diese Verfahren beschreiben nicht nur neutrale
Prozesse der Informationstechnokratie, sie stellen vielmehr auf fundamentale
Weise bekannte Vorstellungen von Identität, Kommunikation, dem Zugang zu
Information und der Rolle des Designers in Frage. "Stadtstaat" reflektiert
solche und andere üblicherweise verborgenen Mechanismen und den Raum, den
sie erzeugen.

"Stadtstaat" wird vom Künstlerhaus Stuttgart und Casco Office for Art,
Design and Theory in Utrecht gemeinsam produziert und gezeigt. Das Projekt
entfaltet sich in zwei Episoden an den zwei Ausstellungsorten.

Metahaven ist ein Büro für Forschung und Gestaltung in Amsterdam und
Brüssel, das aus den Grafikdesignern Daniel van der Velden und Vinca Kruk
und dem Architekten Gon Zifroni besteht. Seit 2004 hat Metahaven Projekte
realisiert, die das politische Potential von Grafikdesign und seine
erweiterten Möglichkeiten als Forschungswerkzeug untersuchen. Metahavens
bisherige Projekte umfassen das "Sealand Identity Project", der Entwurf
einer nationalen Identität für den Mini-Staat und die Steueroase Sealand,
und "History Vs. Future", das den ehemaligen Volkspalast in Bukarest und
seine doppelte Funktion als postkommunistische Ikone und Museum für
zeitgenössische Kunst untersuchte. Von Metahaven war zuletzt "Affiche
Frontière", eine Einzelausstellung und ein Posterprojekt für das CAPC, Musée
d‘Art Contemporain in Bordeaux zu sehen.

http://www.metahaven.net

Mit freundlicher Unterstützung der Mondriaan-Foundation.
Medienpartnerschaft: Slanted

----------------------------------------------------

STADTSTAAT. A SCENARIO FOR MERGING CITIES
Episode 2

27. September – 15. November 2009
Eröffnung am Samstag, den 26. September 2009

Casco Office for Art, Design and Theory, Nieuwekade 213–215, 3511RW Utrecht
http://www.cascoprojects.org

----------------------------------------------------

KÜNSTLERHAUS STUTTGART
Reuchlinstrasse 4b, D - 70178 Stuttgart
Tel.: (0711) 617652, Fax: (0711) 613165


Öffnungszeiten: Mi. - So. 15 - 19 Uhr

----------------------------------------------------
----------------------------------------------------

Künstlerhaus Stuttgart

STADTSTAAT. A SCENARIO FOR MERGING CITIES
A PROJECT BY METAHAVEN
Episode 1

July 11 - September 12, 2009

Opening on Friday, July 10, 2009, 7pm
9pm: Salon VOW DJ Team

"Stadtstaat" explores the interlocked, equivocal relations between
contemporary models of governance and their visual identity, by taking an
imaginary city-state as a case study. This city-state is the result of the
unlikely merger of two distant cities in different countries: Stuttgart and
Utrecht. The scenario for such a fictional state is considered amidst the
setting of contemporary geopolitical conditions—the economic downturn, the
increasing prominence of "networking," "partnership," and "alliance" as
replacements of sovereignty, and the growing demand for cities to globally
compete for visibility.

The project centers around the formation of the exhibition space as a
spatial assemblage of the various visual and representational items of the
“Stadtstaat.“ They are based on research into the specific situation of the
respective cities and their existing visual identities. The conceptual
approach of the project is also informed by Metahaven‘s ongoing
investigation into new informational procedures, such as encryption and
compression. More than just a matter-of-fact situation describing the
informational technocracy which surrounds us, procedures of encryption and
compression raise fundamental questions about identity, communication, the
access to information and the changing role of the designer. “Stadtstaat“
reflects on these and other usually hidden mechanisms, and the space that
they create.

"Stadtstaat" is co-produced and presented by Künstlerhaus Stuttgart and
Casco Office for Art, Design and Theory in Utrecht. The project will unfold
into two episodes at two venues.

Metahaven is a studio for research and design based in Amsterdam and
Brussels, consisting of graphic designers Daniel van der Velden and Vinca
Kruk, and architectural designer Gon Zifroni. Since 2004, Metahaven has
developed projects that investigate the political potentials of graphic
design and its expanding practice as a tool for research. Metahaven’s
previous projects include the "Sealand Identity Project," a research into a
national brand for a micronation and tax haven, and "History Vs. Future"
which investigates the House of People in Bucharest and its double existence
as a post-communist icon and contemporary art museum. Metahaven’s work has
recently been exhibited in "Affiche Frontière," a solo exhibition and poster
project at CAPC, musée d’art contemporain, Bordeaux.

http://www.metahaven.net

Kindly supported by Mondriaan-Foundation. Media partner: Slanted

----------------------------------------------------

STADTSTAAT. A SCENARIO FOR MERGING CITIES
Episode 2

September 27 – November 15, 2009
Opening on Saturday, September 26, 2009

Casco Office for Art, Design and Theory, Nieuwekade 213–215, 3511RW Utrecht
http://www.cascoprojects.org

----------------------------------------------------

KÜNSTLERHAUS STUTTGART
Reuchlinstrasse 4b, D - 70178 Stuttgart
Tel.: (0711) 617652, Fax: (0711) 613165


Hours: Wed. - Sun. 3 - 7pm









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv