Von Karin Hinterleitner am 08. Januar 2008 um 13:27

Sehr geehrte Kunstinteressierte und Freundes des Bundes Bildender Künstlerinnen Württembergs e.V. gerne würden wir Sie zu folgender Veranstaltung willkommen heißen:


Professor Hans Dieter Huber - Vortrag
==================================================
Zeitgenossenschaft und das Verstehen von aktueller Gegenwartskunst
Donnerstag 24. Jan. 2008, 19.00 Uhr

BBK- Atelierhaus in der Eugenstraße 17 im Saal
Für Nichtmitglieder ist ein Unkostenbeitrag von 3 € zu entrichten.

Der Vortrag befasst sich mit einem Paradox. Auf der einen Seite ist unser Leben und unsere Zeitgenossenschaft die unabdingbare Grundvoraussetzung für die Wahrnehmung und Erfahrung jeglicher Kunst. Anderseits stellt unser eigenes subjektives Urteil ein gewichtiges Hindernis gerade für das Verständnis von zeitgenössischer, aktueller Kunst dar. Es läuft der aktuellen Kunstentwicklung immer hinter her. Das Neue ist uns fremd, es irritiert uns. Wie gehen wir mit diesen Irritationen des Neuen um? Wie verarbeiten wir unser subjektives Urteil (das möglicherweise) falsch sein kann, in ein produktives Grundverhältnis zu zeitgenössischer Kunst? Sollen wir unsere Subjektivität möglichst aus dem Spiel lassen oder sie produktiv einsetzten und als Quelle der Erfahrung erkennen?


-------------------------------------------------------------
Bund Bildender Künstlerinnen Württemberg e.V.
Eugenstrasse 17
70182 Stuttgart

http://www.bbk-wuerttemberg.de
-------------------------------------------------------------


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv