Von Maria Dis am 17. März 2015 um 10:45

kreuz & quer
Besuch der Privatsammlung Froehlich
DI 24.03.2015, 18:30 Uhr

///////////////////////////////////////////////////////////////////////

Das gezielte Sammeln des Stuttgarter Unternehmers Froehlich setzte 1982 ein. Mit dem Erwerb des goldenen „Friedenshasen” von Joseph Beuys bei der documenta in Kassel begann seine Sammelleidenschaft und das Fundament der Sammlung Froehlich war gelegt. Lange bekannt war die Sammlung im Kontext des ZKM in Karlsruhe, wo sie viele Jahre angesiedelt war.

Josef Froehlich ist Inhaber einer Maschinenfabrik mit Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen. Niederlassungen befinden sich u.a. in Detroit und Schanghai. Und Herr Froehlich ist Kunstsammler, inzwischen mit einem eigenen Schaulager am Firmenhauptsitz. Ein Sammlungsschwerpunkt liegt auf deutschen und amerikanischen Künstlern, u.a. von Beuys, Polke, Richter, Baselitz oder Warhol, um nur einige zu nennen.
Wir dürfen in einer Führung das Haus und die Sammlung kennenlernen.

Anmeldung und ausführliche Infos: http://www.kuq-stuttgart.de

///////////////////////////////////////////////////////////////////////
 
Gemeinsame Anfahrt:
Es gibt die Möglichkeit gemeinsam zur Sammlung Froehlich nach Leinfelden-Echterdingen zu fahren. Dazu treffen wir uns um 17:30 Uhr am Hauptbahnhof Stuttgart, oben an den Rolltreppen zur S-Bahn (Arnulf-Klett-Passage).

///////////////////////////////////////////////////////////////////////

Viele Grüße

Maria Dis
http://www.kuq-stuttgart.de

 








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv