Von Oberwelt am 04. September 2013 um 15:16

Liebe betacity, lieber Verteiler,

wir laden herzlich ein zu einer Exkursion an den Schauplatz der
Erzählung "Lenz" von Georg Büchner im elsässischen Waldersbach, einen
Besuch mit Führung im Musée Oberlin und einer Lesung aus "Lenz" (2.
Teil) von Susa Ramsthaler - am Samstag, 18. / Sonntag, 19. Januar 2014.

Dafür bitten wir schon jetzt um Anmeldung bis zum 30. September.


Der 200. Geburtstag von Georg Büchner ist Grund auch für Oberwelt e.V.,
den mit 23 Jahren früh Verstorbenen in der Reihe "Reflexe" zu würdigen.
Die Ausschreibung einer Ausstellung im Frühjahr 2014 folgt in Kürze.
Am 9. November sollen eine Lesung (Susa Ramsthaler, 1. Teil) und ein
Vortrag (Dr. Gerhard Oberlin) zur Vorbereitung der künstlerischen
Auseinandersetzung dienen.

Teilnahme an der Ausstellung im Frühjahr steht allen Künstlern offen,
die sich von dieser fragmentarischen und doch vollendeten Geschichte
künstlerisch inspirieren lassen wollen.


"Den 20. Jänner 1778 ging Lenz durchs Gebirg" - so lautet der erste Satz
im Erstdruck von "Lenz" von 1839. Das "Gebirg", das sind die tief
verschneiten Vogesen um Champ du Feu zwischen Colmar und Straßburg. Im
nahegelegenen Waldersbach nimmt der geistig zerrüttete Dichter Jakob
Michael Reinhold Lenz (1751-92) drei Wochen lang Zuflucht bei dem
Pfarrer Johann Friedrich Oberlin, der sein Bestes tut, um ihm zu helfen,
und der die Ereignisse der 20 Tage aufzeichnet. Aus diesen
Aufzeichnungen macht Büchner 1835 den Entwurf zu einer Novelle, der Carl
Gutzkow, der Herausgeber des Erstdrucks, zwei Jahre nach Büchners Tod
den Titel "Lenz" gab.

Der Besuch des Schauplatzes liefert nicht nur den jahreszeitlich
authentischen Augenschein, sondern macht mit dem seinerzeit weit über
die französischen Grenzen bekannten Philanthropen und Sozialreformer
Oberlin bekannt, dem das Elsass ein vielbesuchtes Museum eingerichtet
hat. Die Lokalitäten der Erzählung sind z.T. noch vorhanden und führen
unmittelbar in die erzählte Zeit zurück.


Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 30.9. postalisch (Oberwelt e.V.,
Reinsburgstr. 93, 70197 Stuttgart) oder an
<mailto:>_

Voraussichtliche Kosten: 70 Euro (Mitfahrt*, 1 Übernachtung mit
Halbpension "Auberge Hazemann", Eintritt)

*für jede Mitfahrgelegenheit erhalten Autofahrer 20Euro aus der
Gruppenkasse.






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv