Von COFF2011 am 24. Januar 2011 um 15:14

PRESSE INFORMATION
--------------------------------------------------

artvideoKOELN - die Inititive "Kunst und bewegte Bilder"
& Cologne International Videoart Festival

freuen sich, über

///////////
CologneOFF 2011 - Videoart im globalen Kontext
nomadisches Festivalprojekt
1. Januar - 31. Dezember 2011
http://coff.newmediafest.org
///////////

informieren zu können, welches
entworfen, koordiniert und geleitet wird durch Agricola de Cologne,
dem kodierten Medienkünstler und -kurator aus Köln.

Am 1. Januar 2011 startete CologneOFF 2011 offiziell,
am 6. Januar wurden die Basiskomponenten von CologneOFF 2011 einschließlich aller Videos online veröffentlicht
als Ausgangspunkt für einen Prozess, der länger als ein Jahr dauern wird.
Während der kommenden Wochen wird dieser teilweise noch leere Rahmen noch mit entsprechenden Inhalten ausgefüllt.

Am 26. Januar 2011 wird CologneOFF 2011 die physische Reise um die Welt antreten, welche mehr als ein Jahr lang dauern soll, mit dem Screeningprogramm "Attracted by the Opposite?", welche bis zum 6. Februar 2011 im Rahmen des Internationalen Film Festival Rotterdam im CUCOSA Art Space vorgeführt wird.
Die Details dazu, sowie die Liste der ausgewählten Künstler sind u.a. auf netMAXX - the networked magazine -zu finden, welches als Medienpartner auch in Zukunft der Platz für entsprechende Veröffentlichungen darstellen wird
http://maxx.nmartproject.net/?p=161

Für die darauf folgenden Veranstaltungsorte wird CologneOFF 2011 erst nach Finland, und von dort aus nach Indien springen. In Jyväskylä und Keusuu, werden Screeningprogramme unter dem Titel "Privat Space - Open Space?" und "Imagining the Real" gezeigt in einer Kooperation mit "Live Herring 2011" Jyväskylä/Fi, von da aus geht es auf den indischen Subkontinent nach Sattal, einem Ort im Himalaya, wo vom 19. bis 21 Feb 2011 nun bereits zum wiederholten Male das Festival digitaler Kunst "CeC - Carnival of e-Creativity" stattfindet, welches Agricola de Cologne seit mehreren Jahren kokuratiert.
CeC wird nicht nur das gesamte Festivalprogramm von CologneOFF VI mit mehr als 80 Filmen und Video zeigen, welche bereits eher im Dezember 2010 auf dem Delhi International Arts Festival präsentiert wurde, sondern auch die Screeningprogramme der Partnerkuratoren Margarida Paiva (Norwegen), Alysse Stepanian (USA), Kai Lossgott (Südafrika), Giogio Fedeili (Italien) & Sérgio Gomes/Pedro Almeida (Portugal).

Im März 2011 kehrt CologneOFF 2011 nach Europa zurück, zuerst in die Ukraine - nach Kiev und Kharkiv - vom 14.-15. März 2011 zeigen - das Goethe Institut Kiev und das Zentrum für zeitgenössische Kunst Kiev - ein zweitägiges Progrmm mit Screenings, Vortrag und Workshop, am 17., 18., 19. März zeigt die Städt. Galerie Kharkiv in Zusammenarbeit mit dem Nürnberg Haus Kharkiv CologneOFF 2011 als dreitägiges Festival, die Programme dazu sind derzeit in Planung. Im März gibt es noch einen Abstecher nach Rennes in Frankreich, wo ARTCHSO Festival eine Auswahl von Videos aus Asien zeigt, und Ende März 2011 ist das Kunstmuseum Arad in Rumänien Gastgeber einer dreitägigen CologneOFF 2011 Veranstaltung, auch dieses Programm ist derzeit in Vorbereitung.
Bis zum Jahresende 2011 wird CologneOFF 2011 einmal rund um den Globus gereist sein.
Zu gegebener Zeit und rechtzeitig sind die aktuellen Informationen zu finden auf
http://coff.newmediafest.org/blog und netMAXX - http://maxx.nmartproject.net

CologneOFF 2011 ist online organisiert mittels Multiscreens.
-->
Der Hauptscreen - http://coff.newmediafest.org
bietet das gesamte Festivalprojekt in einer einzigen Anwendung an,
während die zusätzlichen Screens individuelle Komponenten gesondert vorführen.

das geht so --->

Hauptscreen 1 - CologneOFF VI & sowie alle Komponenten
http://coff.newmediafest.org

Screen 2 - interaktiv -
die interaktive Komponente von CologneOFF VI
http://www.javamuseum.org

Screen 3 - geografisch
der monatlich wechselnde Fokus auf geografische Regionen auf dem Globus ist derzeit in Vorbereitung
http://www.nmartproject.net

Screen 4 - Solospezials
ab Februar 2011 wird monatlich ein VideoKünstler eines anderen Landes
mit der Veröffentlichung von 5 Videos gefeatured
http://www.newmediafest.org

Screen 5 - kuratorisch
beinhaltet alle Info und Listen von Videos und Künstlern,
welche von den 40 teilnehmenden Kuratoren ausgewählt wurden, in Vorbereitung
http://soundlab.newmediafest.org

Screen 6 - örtlich
Ab Februar werden hier monatlich welchselnde Programme unter unterschiedlicher Themestellung gezeigt
http://videochannel.newmediafest.org

Screen 7 - special
Hier werden individuelle Videos aus dem Umfeld von CologneOFF VI
und dem zukünftigen Festivalprogramm CologneOFF VII vorgeführt
http://cinema.nmartproject.net

Screen 8 - contextual updates & info
Auf dem Festival Blog lassen sich alle Text bezogenen Informationen
in Deutsch und Englisch finden
http://coff.newmediafest.org/blog/ (English)
http://2011.newmediafest.org (Deutsch)

Screen 9 - Ausstellungsdetails
Hier werden die Ausstelllungen und deren Gastgeber ausführlich dargestellt
http://maxx.nmartproject.net

CologneOFF 2011 hat ferner auch die Funktion, während der kommenden Monate
den zukünftigen Museumskontext
"Le Musee di-visionsite - the global museum of networked art" -
einzurichten, welcher entworfen und geleitet wird durch Agricola de Cologne.

Auf geht's auf die lange Reise in das Universum von Videoart!
---------------------------------------------------------
CologneOFF 2011 - Videoart im globalen Kontext
nomadisches Festivalprojekt
1. Januar - 31. Dezember 2011

powered by

artvideoKOELN
die kuratorische Initiative "Kunst & bewegte Bilder"
http://video.mediaartcologne.org
&
CologneOFF -
Cologne International Videoart Festival
http://coff.newmediafest.org

2011 (at) coff.newmediafest.org
--------------------------------------------------













LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv