Von ArtNET am 16. November 2009 um 14:47

Taboo! Taboo?
CologneOFF V - das 5. Cologne Online Film Festival
ist seit 13. November 2009 online!

Die 5. Festivalausgabe von CologneOFF steht unter dem Thema "TABU",
der Frage nachgehend, ob das "TABU" als Instrument moralischen und sozialen Regulierens
in unsere Gegenwartsgesellschaft überhaupt noch besteht und wenn ja, in welcher Form.
Die ausgewählten Festivalfilme befassen sich damit in ganz unterschiedlicher Weise,
sie motivieren den Betrachter zu reflektiren und seine persönlichen Definitionen zu finden.

Gegründet 2006 durch VideoChannel Köln, stellt
CologneOFF den neuen Typ eines Film- und Videofestivals dar, welches zeitgleich im Internet
und im Zusammenarbeit mit Partnerfestivals offline durchgeführt wird, dabei ist es inhaltlich auf
Kunstformen von Film und Video fokussiert, und anders als andere Festivals ist seine Dauer
nicht auf wenige Tage begrenzt, auch stellt die Onlineveröffentlichung kein Ende oder eine Dokumentation dar,
sondern viel mehr der Anfang einer fortlaufenden Veranstaltung wobei das physische Festival immer dann stattfindet, wenn Partner seine Gastgeber sind.. Während die zuvor initiierten Festivalaiusgaben noch stets aktiv sind, nicht nur online sonder auch übr Screenings, kommt im Herbst eines jeden Jahres eine neue Festivalausgabe hinzu.

2009 startete CologneOFF V zusammen mit
Microwave - New Media Arts Festival Hong-Kong - 13 Nov-11 Dec 2009
und Fonlad - Digital Art Festival Guarda/Portugal - 14 Nov '09 - 03 Jan '10
den ersten beiden Festivalpartnern in einer Reihe von Manifestationen und Screenings 2009 und 2010.

CologneOFF V besteht aus 5 Festivalprogrammen, drei davon schliessen 50 internationale Filme mit ein,
ein weiteres mit Kunstvideos aus Deutschland und das fünfte mit Einminutenfilmen ausgewählt durch den Gastkurator Ali Zaidi aus London.

Der Festivalkatalog steht als PDF kostenlos zum Download bereit
http://downloads.nmartproject.net/CologneOFF_5th_edition_2009.pdf

Dies sind die teilnehmenden Künstler und Regisseure in CologneOFF V
1.
Karlos Alastruey - Ascan Breuer - Marita Contreras - Jym Davis - Frank Gatti
Heidi Kumao - Les Riches Dounaniers - Alex Lora - Ulf Kristiansen - Casey McKee
Marianna and Daniel O’Reilly - Soumendra Padhi - Margarida Paiva - Erika Yeomans
Ioannis Roumeliotis - Boris Sribar - Alysse Stepanian - Masha Yozefpolsky - Ran Slavin
2
Renata Padovan - Lily & Honglei - Holly Rodricks - Arzu Ozkal Telhan - Sinasi Günes
Daniel Castillo & Carolina Padilla - Milica Rakic - Haim Ben Shitrit - Lin Fanguso
Sonja Vuk - Arthur Tuoto - Joaquin Palencia . Roland Wegerer - My Name is Scot
Fumiko Matsuyama - Vladimir Mitrev - Carmen Lansberg - Jill Sigman - Istvan Rusvai
3.
Jamie M. Waelchli - Bill Domonkos - Fabio Scacchioli - Pekka Ruuska - Roland Fuhrmann
Luana Visciglia - Valerie Garlick - Iona Pelovska - Carla Della Beffa - Rafael - Chis Coleman
Anna FC Smith - Virginie Foloppe - Priscilla Pomeroy - Julio Orta - Silvana Dunat - Aryn Zev
Nuria Fragoso
4.
Philip Matousek - Anna Porzelt - Amorea Cosmalion - Jonas Ungar - Dina Boswank
Nilgün Serbest & Tobias Kurtz - Sibylle Trickes - Susanne Wiegner - Maya Schweizer
Amit Epstein - Anna Hirschmann - Johanna Reich - Sarah Adetola
5.
Shobna Gulaty - Hetain Patel - Nikesh Shukla - Nitin Das - Nila Madhab Panda - Ali Zaidi
Abhilash V. - Roshaan Khattak - Monika Dutta - Sukanya Ghosh - Vishwajyoti Ghosh
Shazieh Gorji - Syed Ali Nasir - Sehban Zaidi

-----------------------------------------------
Zugang zu
CologneOFF V - Taboo! Taboo?
5. Cologne Online Film Festival
ist über die Festivalseite http://coff.newmediafest.org oder
direkt über http://coff05.newmediafest.org möglich

CologneOFF ist ein korporativer Teil von
[NewMediaArtProjectNetwork]:||cologne - http://www.nmartproject.net -
der experimentellen Plattform für Kunst und neue Medien aus Köln.

----------------------------------------------
info(at)nmartproject.net








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv