Von Herbordt Mohren am 26. Oktober 2012 um 11:00

noch heute und morgen:

Das Stueck (Intervention)
Freitag, 26.10.2012, 16-19h
Samstag, 27.10.2012, 16-19h
Treffpunkt Marienplatz Stuttgart
http://www.die-institution.org/index.php/geschichte/das-stueck-intervention/

Das Stueck (Dialog)
Freitag, 26.10.2012, ab 16h
Samstag, 27.10.2012, ab 16h
Im Rahmen der Ausstellung 'In Our Backyards', http://onair-downtown.tumblr.com/
Projektraum der Akademie Schloss Solitude, Römerstraße 2, 70178 Stuttgart

weitere Informationen, Photos, Termine:
http://www.die-institution.org

----
Das Stueck

Das Stueck dokumentiert und gründet eine fiktive Institution. In unterschiedlichen Formaten für ZuschauerInnen und eine Publikation wird Das Stueck aufgeführt:

Das Stueck (Intervention) verwebt als Audio-Inszenierung Erfahrungen des Lesens, Beobachtens und Hörens. Mit Kopfhörern, MP3-Playern und einer Publikation mischen sich die ZuschauerInnen unter das Leben eines öffentlichen Platzes in Stuttgart. Sie fahnden nach den Spuren einer nur vorgestellten Gemeinschaft und werden zu deren eigentlichen ProtagonistInnen. Das Stueck (Dialog) inszeniert in einer Video-Installation unterschiedliche Lektüren von Das Stueck. Die ihrerseits lesenden ZuschauerInnen werden in das fiktive Gespräch integriert.

Das Versprechen eines anderen gesellschaftlichen Zusammenhangs, das Modell einer Institution, die integriert, was ausgeschlossen war und doch vorübergehend bleiben muss, um nicht selbst wieder autoritär zu werden, steht im Zentrum von Das Stueck und der temporären Institution. Ob es diese bereits vor langer Zeit gab, irgendwann einmal geben wird oder sich die Realisierung allein in ihrer Proklamation erschöpft, bleibt (noch) offen.

Das Stueck ist eine Produktion von Herbordt/Mohren, gefördert durch den Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und durch den Fonds Darstellende Künste e.V., mit freundlicher Unterstützung durch die Akademie Schloss Solitude, das Künstlerhaus Stuttgart und die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.

Konzept, Text, Ton, Video: Melanie Mohren und Bernhard Herbordt. Mit: Katharina Zoffmann und Emanuel V. Towfigh. Grafische Gestaltung: Demian Bern. Mitarbeit und Lektorat: Viola van Beek. Mitarbeit und Produktionsassistenz: Juliane Beck und Sabrina Glas.

http://www.die-institution.org
http://www.vimeo.com/herbordtmohren


---
new trailer online:
Alles was ich habe #4: Reden
http://www.vimeo.com/51523792






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv