Von Sascha Jost am 31. Juli 2009 um 11:19

*Dem Nachwuchs eine Chance - Intervideo Nachwuchsfilmpreis zum Thema:
"Morgen sehen wir weiter" Realitäten, Visionen, Utopien!

Wie werden wir in Zukunft leben? Wie wird die Welt aussehen, wenn die
wirtschaftlichen,
sozialen und ökologischen Krisen, in denen wir gegenwärtig stecken,
überstanden sind?
Was scheint realistisch, was wäre erstrebenswert? Leben, Zusammenleben,
Ãœberleben ...

Unter dem Titel „Morgen sehen wir weiter – Realitäten, Visionen,
Utopien“ hat Intervideo
einen neuen Preis zur gezielten Förderung des Nachwuchses in Film,
Medien und
Gestaltung gestiftet.

Im Rahmen der Themenstellung sollen sich Studenten und Berufseinsteiger im
Medienbereich kreativ, spielerisch und kritisch mit der Entwicklung der
Gesellschaft und des
Lebens auf der Erde in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten beschäftigen.

Dazu die beiden Intervideo-Geschäftsführer Frank Sidenstein und
Christoph Meyer: „Wir
hoffen und freuen uns auf Beiträge, in denen die Teilnehmer Visionen,
Utopien und
Projektionen filmisch artikulieren und zum Thema ganz frei ihre Ideen
und Gedankenspiele
gestalten.“

Nachwuchsförderung setzt auf Zukunft. Also ist der Preis in sich schon
ein klares Statement
von Intervideo, die seit über 40 Jahren als Filmproduktion am Markt ist.
Der neue Preis wird in den drei filmischen Kategorien „Dokumentarstil“,
„Fiction/Kurzfilm“ und
„Freie Arbeiten/Animationen“ vergeben.

Eine unabhängige Jury wählt die Preisträger aus. Als Jury-Mitglieder
konnten bereits Prof.
Manfred Waffender, Mediendramaturgie-Professor und geschäftsführender
Direktor des
Instituts für Musik und Medien an der Robert-Schumann-Universität in
Düsseldorf und Prof.
Dr. Harald Schleicher, Leiter der Filmklasse an der Akademie für
Bildende Künste in Mainz,
gewonnen werden.

Thematisch passend fungiert das bekannte Zukunftsinstitut von Matthias
Horx als Sponsor.
Den Gewinnern winken Geldpreise in Gesamthöhe von 1.500,-€ sowie diverse
Sachpreise.

Die Preise werden am 15.11.2009 im Rahmen des Filmfestes „exground“ in
Wiesbaden
verliehen. (http://www.exground.com)

Einsendeschluss für die Beiträge ist der 31.08.2009. Weitere
Informationen und alle
Unterlagen zum Wettbewerb unter:
http://www.intervideo-nachwuchspreis.de und
http://www.intervideo-filmproduktion.de

Kontakt:
Intervideo Filmproduktion GmbH
„Intervideo-Nachwuchspreis“
Sascha Jost
Robert-Koch-Str. 11
55129 Mainz
Tel: 06131-250830
Fax: 06131-2508325
Email:
Web: http://www.intervideo-filmproduktion.de


Zum Veranstalter:
Die Intervideo Filmproduktion produziert kreative, hochwertige und
erfolgreiche Filme der Unternehmenskommunikation
für Unternehmen im Produktions- und Dienstleistungsbereich. Die
Produktion von Imagefilmen, Schulungsfilmen und Werbefilmen
gehört zum Kerngeschäft von Intervideo.








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv