Von Serge Le Goff am 20. November 2014 um 17:38

„WEGE
Im Rahmen der Vorstellung des neuen Vereins „ Ort für Kunst“ wurde das Projekt „Wege“ konzipiert.
„Wege“ ist eine experimentelle Performance, die durch Dialog, Gefühl und Beobachtung entstanden ist. Dadurch wurden wir inspiriert, mit unseren Künsten in Kontext zu treten. Nun verbinden wir unsere verschiedenen Kunstrichtungen Performance, Maskenbild und Fotografie, um eine ca. 15 minütige Show, in unserer Zusammenarbeit zu kreieren und zu präsentieren.
Bei der Performance werden Bilder von NATALIA ZUMARÁN als Hintergrund projiziert, die durch ADRIAN NOPPEL, als Performer ästhetisch ergänzt werden. Das Maskenbild wird von NADER DABDOUB gestaltet, das von Performer ADRIAN NOPPEL zum Leben erweckt wird.
WEGE?
Kann man objektiv, subjektiv oder surreal interpretieren? Wir lassen den Betrachter, durch diese Performance seine eigene Interpretation für „WEGE“ entwickeln, spüren und wahrnehmen.
Natalia Zumarán (Fotografie) Adrian Noppel (Performance) Nader Dabdoub (Maskebild)

Tübinger Tresorraum für Elektrische Kunst
Sonntag 23 November 2014, 18.00 Uhr.
Kunstamt, Doblerstraße 21 Tübingen

Info: http://www.kunst-stoff.fr
http://www.kunstamt-tübingen.de

Bitte Vormerken: “Das Licht der Götter" im Rittersaal des Schloßes Hohentübingen, Freitag, 5 Dezember 2014, 19.00 Uhr








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv