Von Richfilm Productions am 19. März 2012 um 01:02

Directors Lounge Screening:

Pripyat oder das Unbehagen an der Moderne
Pripyat - The Uncanny of Modernity

Donnerstag, 22. März 2012
21:00

Z-Bar
Bergstr. 2
D-10115 Berlin-Mitte
U-Rosenthaler Platz

Ein Jahr nach der Fukushima Katastrophe in Japan
und 26 Jahre nach dem Tschernobyl Super-Gau ist
die Diskussion um zivile Nutzung von Atomkraft
schon wieder in der Normalität neuer Bauprojekte
angelangt. Zugleich hat Pripyat, die zerstörte
junge Sowjetstadt, heute in der Ukraine gelegen,
eine eigenartige Anziehungskraft gewonnen. Zuerst
in Freiburg präsentiert, zeigen die vorgestellten
Filme eine Auseinandersetzung mit dem Thema
atomare Visionen außerhalb aufgeregter
Presseaktualität und ermöglichen vielleicht eine
kritische Reflexion auch dessen, was frühere
Katastrophen und Visionen für uns heute bedeuten.

Das von Klaus W. Eisenlohr zusammengestellte
Programm bringt neuere und neueste Filme von
Künstlern und Dokumentaristen, die Prypjat
besuchten, zusammen mit künstlerischen Visionen
von "Atomstädten" auf die Leinwand.

Künstler Liste:
Hanne Adam + Thierry Buysse,
Klaus W. Eisenlohr,
Gair Dunlop,
Andrea Slavik,
Vanessa Renwick,
Anders Weberg,
Sarah Breen Lovett,
Nicky Larkin,
Julio Soto

More infos at:
http://www.richfilm.de/filmUpload/1-framesPripyat2012.html

Links:
http://www.directorslounge.net
http://directorsloungenews.tumblr.com/post/19541560691/pripyat2012
http://www.z-bar.de

--
richfilm productions, Klaus W. Eisenlohr, Osnabrücker Str. 25, D-10589 Berlin

eMail Adresse:
Homepage !!! http://www.kw-eisenlohr.de
Film Produktion: http://www.richfilm.de

Telefon: int.- 49 - (0)30 - 3409 5343 (BERLIN)






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv