Von Susanne Jakob am 11. Juni 2012 um 07:22



RAINER GANAHL

PERPETUAL MOTION PROJEKT
Ein multidisziplinäres Ausstellungsprojekt und ein BIKEWAY für Neuhausen

Eröffnung Freitag, 15. Juni 2012, 19.30 Uhr
Ausstellungsdauer: 16. Juni – 29. Juli 2012
Öffentliche Führung: Sonntag, 1. Juli 2012, 16.00 Uhr

Ausstellungsbesucher mit Fahrrad erhalten ein Gratisgetränk!
Sommerfest am 15. Juni 2012, ab 21 Uhr: mit DJ "g.anders" und VJ "Interstella"

Ort: Rupert-Mayer Kapelle, Rupert-Mayer Strasse 68, 73765 Neuhausen/Fildern
Öffnungszeiten: Samstag - Sonntag 14 - 18 Uhr oder nach Vereinbarung 0172/5451345
Email Informationen: http://kvnneuhausen.wordpress.com

Rainer Ganahls PERPETUAL MOTION PROJEKT setzt sich aus mehreren Teilen zusammen,
in denen künstlerische, ökologische und gesellschaftspolitische Aspekte des Radfahrens und Radrennsports herausgearbeitet werden. Im Zentrum der Ausstellung steht Rainer Ganahls "Bicycle Manifest" (2010), in dem er die Vorteile traditioneller und zeitgenössischer Möglichkeiten der Eigenmobilität miteinander vergleicht und die Vision von einer autoreduzierten, humaneren Stadt entwirft.
Das „Fahrrad-Manifest“ wird im Ausstellungsraum durch Videos, Objekte, Pedelecs und Zeichnungen ergänzt. Außerdem befragt Rainer Ganahl Persönlichkeiten aus der Kommunal- und Landespolitik nach ihren Konzepten zu einer alternativen, nachhaltigen Verkehrspolitik. Dabei bittet er auch um ihre Stellungnahme zu seiner Forderung “50% aller Strassen in Bikeways” umzuwandeln.

„Großzügige Bikeways wären nicht nur ein Ausweg aus der gegenwärtig überaus gefährlichen Radfahr-Realität, sondern auch eine Einladung an die Menschen, das Fahrrad zu benutzen und das Auto stehen zu lassen.“ (R.G., Bicycle Manifest 2010)

BIKEWAY NEUHAUSEN
14. - 30. Juni 2012

Parallel zur Ausstellung „Perpetual Motion“ startet der Kunstverein Neuhausen am Schlossplatz den zeitlich begrenzten Modellversuch „Bikeway Neuhausen“. Nach dem Entwurf von Rainer Ganahl wird für zwei Wochen die Ringstrasse am Schlossplatz zur Einbahnstrasse mit zweispurigem Fahrradweg umgestaltet.

Bikeway Neuhausen ist ein Modellversuch des Künstlers Rainer Ganahl
für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer in Neuhausen.


Mit freundlicher Unterstützung:
Kommune Neuhausen, Regierungspräsidium Stuttgart, Land Baden-Württemberg, Nino Maaskola, Karlsruhe;
Arbeitskreis Umwelt MitarbeiterInnen Daimler AG, Standort Untertürkheim; Malerwerkstätten Heinrich Schmid GmbH & Co.KG, Ludwigsburg / Esslingen; Schrift & Farbe- Werbung und Beschriftungen, Helmut Seher, Rommelshausen /Remstal, Bundesschule des THW, Neuhausen/Fildern.


Herzlichen Dank an alle Interviewpartner von Bikeway Neuhausen: Bürgermeister Ingo Hacker, Andreas Bewer,
Rolf Haas, Andrea Lindlohr MdL, Gabriele Probst, Dietmar Rothmund.

Rainer Ganahl
Studium: 1986 bis 1991 an der Hochschule für angewandte Kunst Wien bei Peter Weibel und an der
Kunstakademie Düsseldorf bei Nam June Paik. Rainer Ganahl war mehrfach auf der Biennale in Venedig vertreten.
Seit 2006 Professor für Bildhauerei - Material- und Raumkonzepte - auch unter Einbeziehung neuer Medien an der
Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Lebt in New York/USA.
Weitere Informationen: http://www.ganahl.info














LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv