Von Kasseler Kunstverein am 09. Dezember 2008 um 13:22

2 aus ... Dresden: Sebastian Hempel | Stefan Lenke

13. Dezember 2008 bis 15. Februar 2009

Eröffnung: Freitag, 12. Dezember 2008, 19 Uhr



"2 aus ..." ist eine Ausstellungsreihe, bei der ein Vorstandsmitglied des Kasseler Kunstvereins eine Stadt auswählt, aus der er dann zwei unabhängig voneinander arbeitende Künstler, die vornehmlich in dieser Stadt leben und arbeiten, zu einer gemeinsamen Ausstellung in die Räume des Kasseler Kunstvereins einlädt. Nach Düsseldorf, Berlin und Stuttgart entschied sich Meinrad Ladleif, der diesmal das "Freispiel" hatte, für Dresden. Er hat sich dort umgesehen und seine Wahl getroffen. Die "2 aus ... Dresden" sind: Sebastian Hempel und Stefan Lenke.



Der Bildhauer Sebastian Hempel (*1971), der an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und an der Slade School of Fine Art in London studierte, beschäftigt sich mit den Themen Licht, Zeit, Raum, Geschwindigkeit und Klang, die er in seinen Installationen auf experimentelle und spielerische Art und Weise umsetzt. Hempel interessieren, "Dinge oder Situationen, die sich bewegen oder sich in Bewegung versetzen lassen". Ihn beschäftigt, was "passiert, in optischer, räumlicher und auch in geistiger Beziehung". So lässt er Tennisbälle springen, Fußböden bewegen, Coladosen tanzen und Styroporkugeln schneien. Häufig löst der Betrachter die Bewegungsphänomene aus und wird so unvermittelt selbst Teil des poetischen, oft auch humorvollen "Bildes".



Im Gegensatz dazu stehen die Arbeiten des Malers Stefan Lenke (*1976), der Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden studierte und an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig seinen Meisterschülerabschluss gemacht hat. Geometrisch gegliederte, abstrakt konstruierte Kompositionen von Farbe und Form, reduziert eingesetzte Linien, nebeneinander stehende Flächen, fließende Farbübergänge und harte Farbkontraste kennzeichnen seine Arbeiten, bei denen oft dunkle und schwarze Farben, lasierend aufgetragen, dominieren. Trotz ihres hohen Grades an Abstraktion glaubt der Betrachter in den Bildern vertraute Landschaften und Architekturen wieder zu erkennen, die eine ruhige, melancholische und poetische Stimmung hervorrufen.




Ausstellung: 2 aus ... Dresden: Sebastian Hempel | Stefan Lenke

Eröffnung: Freitag, 12. Dezember 2008, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 13. Dezember 2008 bis 15. Februar 2009

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, feiertags (außer 24.12., 31.12.) 11 bis 18 Uhr

Öffentliche kostenlose Führungen: Sonntag, 4. Januar und Sonntag, 15. Februar 2009, um jeweils 16.30 Uhr

Eintrittspreise: 3 Euro / 1, 50 Euro (ermäßigt), Kombi-Karte Kasseler Kunstverein und Kunsthalle Fridericianum: 6 Euro / 4 Euro (ermäßigt), mittwochs freier Eintritt



_________________


Kasseler Kunstverein e.V.
Fridericianum
Friedrichsplatz 18
D - 34117 Kassel

Telefon +49 (0) 561-77 11 69
Fax +49 (0) 561-77 94 21

http://www.kasselerkunstverein.de






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv