Von A.s.k T Online am 14. September 2013 um 18:58

“Über die Grenze der Zweifel - Passer la frontière des doutes”
Recherchen und Performances 01.09. - 25.09.2013 in Stuttgart

Montag, 16.09.13
19:30h
„Retour“
Gemeinsam lesen wir Briefe und Dokumente aus der deutschen Kolonialzeit
in Kamerun,
die in der Familie von Andor Schwarz erhalten sind. Sein Urgroßonkel hat
in Duala gearbeitet, als Kamerun deutsches Schutzgebiet war. Elsa M’bala
und Franklin Aleba Moukala aus Jaunde/Kamerun erzählen ihrerseits
Erinnerungen ihrer Familien an das Zusammentreffen mit den Deutschen.

Mit Andor Schwarz, Felix Kama, Astrid S. Klein, Elsa M’bala, Stone Karim
Mohamad, Franklin Aleba Mokala, Sylvain Noah, SadraKe und weiteren
Gästen

Projektraum im Atelierhaus des Württembergischen Kunstvereins
Unterer Eingang D
Im Schellenkönig 56 / 70184 Stuttgart
Haltestelle Bubenbad / U15 (Richtung Heumaden)


Samstag, 21.09.13
21:00h
„Über die Grenze der Zweifel - Passer la frontière des doutes“

Die Künstlerinnen und Künstler des Projektes geben einen Einblick in
ihre gemeinsame Recherche in Stuttgart in Form von Texten,
Improvisationen und musikalischen Performances

Mit Em’kal Eyongakpa, Simone Gilges, Peter Haury, Astrid S. Klein, Elsa
M’bala, Stone Karim Mohamad, Franklin Aleba Mokala, Werner Nötzel,
SadraKe und weiteren Gästen

In Deutsch, Französisch, Pidgin und Englischer Sprache

Anschließend Musik von DJ Digital Bantu, DJ Petit Piment und DJ Mixed
Feelings

Projektraum im Atelierhaus des Württembergischen Kunstvereins
Unterer Eingang D
Im Schellenkönig 56 / 70184 Stuttgart
Haltestelle Bubenbad / U15 (Richtung Heumaden)



„Tchôrôtt di koko'o ri bi kal mè lè tchémbi ripè ri yé! - Die
Abendsterne haben mir zugeflüstert, dass es noch andere Lieder gibt!
Tchoo? Tchoo? - Wo sind sie?
Tchémbi ripè riyé! - Es gibt andere Lieder!“
(SadraKe, Negrissim’)

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen:
http://www.betacity.de,
https://http://www.facebook.com/wuerttembergischer.kunstverein

Info:
0172-1056011
Ein Projekt von Astrid S. Klein



“Über die Grenze der Zweifel - Passer la frontière des doutes”
Recherchen und Performances 01.09. - 25.09.2013 in Stuttgart
Mit Em’kal Eyongakpa, Simone Gilges, Astrid S. Klein, Stone Karim
Mohamad, Elsa M’bala, Shamack, Franklin Aleba Moukala, Sadrake und
weiteren Gästen aus Kamerun und Deutschland

Bekannte Künstlerinnen und Künstler aus Duala und Jaunde/Kamerun sind in
Stuttgart zu Gast. Hip Hop from the Bush trifft Krautrock.
Unterschiedliche poetische Konzepte aus dem globalen Süden und Norden
treffen aufeinander. Zwischen den Sprachen und Kulturen öffnen sie einen
Raum für experimentelle Formen aus Fotografie, Film, Performance, Slam,
Gedicht und Musik.
In den künstlerischen Begegnungen und den Recherchen vor Ort wird die
gemeinsame Vergangenheit der Kolonisation Kameruns durch Deutschland
gegenwärtig. Der Müll der Geschichte, die Gegenwart, der Alltag und die
daraus entstehenden Utopien, geprägt von aktuellen wirtschaftlichen und
geopolitischen Veränderungen, sind Ausgangspunkte für die künstlerische
Zusammenarbeit.

Die Recherche “Über die Grenze der Zweifel - Passer la frontière des
doutes” wird im Zusammenhang mit dem Projekt „Der Dancefloor der neuen
Welt - Le dancefloor du nouveau monde“ 2014 in Deutschland und Kamerun
präsentiert.


Partner: Heidelberger Kunstverein, Württembergischer Kunstverein,
Artspace Khaliland/Jaunde und Studio HipHop Développé/Duala, Kamerun

Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Baden-Württemberg, das Institut für Auslandsbeziehungen e.V., Theater
Rampe, Württembergischer Kunstverein

Mit freundlicher Unterstützung durch stadtmobil_carsharing Stuttgart










LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv