Von Begleitbuero Stuttgart am 17. Juni 2014 um 14:50

Ankündigung Vortrag Begleitbüro SOUP

Herzliche Grüße

Michael Gompf

BEGLEITBÜRO SOUP bei JUST - EPISODEN IN DER CALWERPASSAGE Raum D
VORTRAG MICHAEL GOMPF Mi 18.6. um 19 UIhr
MagistralenFortschritt - Die Utopie auf der Zielgeraden
Stellte sich Thomas Morus noch Utopia als eine Insel der Glückseligen vor, so wandelt sich seit dem 19.Jahrhundert die Vorstellung vom besseren Leben in eines vom schnelleren Leben. Die sozialen Utopien des 18. und 19. Jahrhunderts gruppierten sich nicht selten um eine Metropole von idealem Grundriss mit einer ebensolchen Magistrale, welche die entscheidenden Symbole der Utopie auf dem direkten Wege zu verbinden hatte.
Seitdem begann das Phantasma des direkten Wegs, also der Magistrale, jede Idee des Fortschritts zu infizieren und transportierte den im Gefolge erwarteten boomenden Handel als Wohlstandsversprechen gleich mit. Ob Transatlantictunnel oder Transglobal Highway, ob Magnetschwebebahn oder Breitspurbahn, der Zeitgewinn soll alle Anstrengungen rechtfertigen. Schon vor hundert Jahren ließ Gottfried Kellermann in seinem Bestseller "Der Tunnel" die grabenden Arbeiter unter dem Atlantik nach dem Sinn des Unternehmens fragen. "Eine Stunde Zeitgewinn macht in der Summe im Leben eines Unternehmers ein Jahr aus. Das rechtfertigt alle Anstrengung" Richtig betrachtet, hatte schon Morus in seinem Utopia hauptsächlich die ökonomischen und logistischen Bedingungen nach damaliger Vorstellung von einem weisen Herrscher quasi modellhaft auf einer Insel realisiert. Heute wird der Versuch unternommen, die ganze Welt durch Tunnel, und Brückenprojekte zu dieser Insel zu formen.


Begleitbüro. SOUP
(Stuttgarter Observatorium Urbaner Phänomene)
c/o Michael Gompf
PF 1475
72604 Nürtingen
Tel.: 0049 - (0)7022 - 41247
mobil: 0049 - (0)178 - 6869426











LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv