Von Kunstverein Nürtingen am 02. Juni 2013 um 22:38

Wie schon mehrfach so auch am 06.06.13: Super-Donnerstag der Kunst in
Nürtingen mit 2 Eröffnungen


Kunstverein Nürtingen zeigt:


Andrea Zaumseil

DORT!

Gezeichnete Räume und einige Objekte aus Stahl.

Einladung: Zur Eröffnung der Ausstellung: Dort! mit Metallplastiken
und Zeichnungen von Andrea Zaumseil am Do. 06.06.13 um 19.30 Uhr laden
wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Einführung: Michael Gompf
Am Do. 13.06.13 um 19 Uhr findet eine Kuratorenführung statt.
Öffnungszeiten: Do. 17 - 20, So. 11 - 17 Uhr, u. n. tel. Vereinbarung
07022/41247
Kunstverein Nürtingen e.V., 72622 Nürtingen, Mühlstr. 16,
Eingang Ecke Sigmaringerstr. (gegenüber Schlachthofareal)

Landschaft, Raum, Wasser, Wolken, Zwischenraum, Weite, Leere: das sind
die Ausgangspunkte der meisten der schwarz-weißen
Pastellkreidezeichnungen von Andrea Zaumseil, vorgestellte
Wirklichkeiten, die an Bekanntes erinnern und sich doch der
eindeutigen Zuordnung entziehen. Sie beschreiben unbetretbare Räume
und Orte, die meist von starken Licht- und Schatteneinfällen
beherrscht sind, abweisend und lockend zugleich. Die jüngsten Bilder,
aus der Serie „DORT!“, beschäftigen sich mit Unterwasserlandschaften,
dem Verhältnis von Präsenz und Ferne, der Gleichzeitigkeit von Nähe
und Unzugänglichkeit.
Die in Nürtingen gezeigten Metallplastiken von Andrea Zaumseil greifen
die landschaftlichen Aspekte indirekt auf. Schluchten, Erhebungen,
Faltungen erscheinen als Elemente von in sich abgeschlossenen oder
auch fragmentarischen Körpern.

Kunstverein Nürtingen e.V.
Michael Gompf
1. Vorsitzender
Postfach 1475
72604 Nürtingen
07022 - 41247
Fax - 241140

http://www.kunstverein-nuertingen.de


ausserdem noch in Nürtingen

SCHAURAUM präsentiert:

Carla Caputo
Kunst vom Bau
[Arbeitstitel]

6.Juni bis 11.Juli 2013


Die Nürtinger Bildhauerin Carla Caputo zeigt eine raumgreifende
Installation mit verschiedenen Objekten aus der Serie „Kunst vom Bau“
im SCHAURAUM des Kulturvereins Provisorium.
Die Bildhauerin, die ihren künstlerischen Werdegang mit einer Lehre
zur Steinbildhauerin begonnen hat und nun seit 2011 an der Hochschule
für Kunsttherapie in Nürtingen studiert sucht sich ihren ganz eigenen
Weg im bildhauerischen Kontext. Von Haus aus mit Dachdeckerutensilien
vertraut, sammelt sie auf Baustellen Materialien, aus denen Carla
Caputo ausdrucksstarke Bilder entwirft.
Kunst wird hier nicht vom Atelier an den Bau getragen, so wie bei
Ausschreibungen für „Kunst am Bau“ üblich, sondern wandert von der
Baustelle ins Atelier und von dort in den Ausstellungsraum. Die
einzelnen Teile unterlaufen auf dem Weg durchs Atelier eine
laborartige Untersuchung, bei der die „Werkstücke“ zum Teil wie beim
TÜV einer scheinbaren Belastbarkeitsprüfung unterzogen werden oder in
neue Formen gedrängt, neu arrangiert werden. Somit ist die Baustelle
für Carla Caputo Ideenpool, Fundstelle von Gegenständen und
Materialien, aus denen sie sowohl "Readymades“ als auch durch
Materialexperimente in neue Form gebrachte Objekte schafft.
Die Werkgruppe „Kunst vom Bau“, die Carla Caputo im SCHAURAUM zeigt
arbeitet mit der Kontextverschiebung, die die Objekte durch die
Umwertung im Kunstraum erfahren. Durch die Atmosphäre des
Schauraums, der mit dem Konzept des White Cube spielt, wird der
Betrachter dazu eingeladen den „Objekte aus einer anderen Welt“
Beachtung zu schenken und sie als autonome Kunstwerke wahrzunehmen.

Die Ausstellung ist dienstags und donnerstags
21 bis 23 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.


****************************************************************************************
Josephine Bonnet
Organisation / Kuratorin
SCHAURAUM
Kulturverein Provisorium
Heiligkreuzstrasse 4
72622 Nürtingen
07022 20 80 90












LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv