Von Reiner Bocka am 27. August 2008 um 20:51

SILENT FRIDAY – Die Insel im Großstadtdschungel
Konzerte - Kunst – Party - Event

Freitag, 29. August
20.00 Uhr Einlass, 21.00 Uhr Programmbeginn
Kosten: 12 Euro / 5 Euro ermäßigt
Ort: Wagenhallen Stuttgart
Aktuelle Infos unter

http://www.silentfriday.de oder
http://www.myspace.com/silentfridayevent
http://www.wagenhallen.com


„SILENCE IS THE NEW LOUD“


gegen 21.15 Uhr
Musik
Marie Louise (Stuttgart)
http://www.myspace.com/marieluisemusic

Von was sich Marie Louise inspirieren lässt?: von Sternenkonstellationen,
Bäume, das Meer, ein Lächeln, Klassikradio, stundenlange Telefongespräche,
rauschende mixtapes, alte Platten von großartigen Künstlern wie z.B. Talib,
Nina Simone, Sade, india.arie, Ella, Lauryn Hill, miss Badu,Tracy Chapman
oder AYO, Susan vega-ach hier würde es endlos weitergehn........ dann gibt
es da noch andere hoffnungslose Träumereien... wie lange Spaziergänge, ein
guter Freund, Farben, Schnappchüsse, wunderschöne Reisen, Hängematten,
andere Kulturen und freundliche Menschen, Kinder, Kind sein.... ein gutes
Buch wie z.B. von Rafik Schami oder Zeruya Shalev, Filme von Aki Kaurismäki
oder Fathi Akin, das Schloß solitude oder der monte scherbelino, das
Geräusch wenn ein Zug vorbeifährt, Wasser..Fußspuren im Sand...
Und wir lassen uns von Marie Louise inspirieren!


gegen 22.00 Uhr
Hede Beck
Lyric

liest von Wiglaf-Droste.

Hede Beck ist in überlingen am Bodensee aufgewachsen, Studium der
Theaterwissenschaften und Ausbildung zur Schauspielerin. Ihre Karriere
begann mit Engagements an Stadt- und Freien Theatern, bis sie schließlich
mit dem „LaMama-Theater“ in New York und dem NO-Tänzer Akira Matsui, Tokyo
zusammenarbeitete. Sie spielte zahlreiche Fernsehrollen und trat mit Hans
Sahl, T.C. Boyle und Donna Leon bei Lesungen auf. Mit ihrer experimentellen
Theatergruppe „Die Tödeste Schwänin“ erhielt sie den Theaterpreis der
Stuttgarter Zeitung, ein Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg und
wurde mehrfach vom Kulturamt der Stadt Stuttgart gefördert. Seit 1993 ist
sie Sprecherin, seit 2003 auch Regisseurin beim SWR.



gegen 22.20 Uhr
Andreas Stoiber (Berlin) & Laurenz Theinert (Stuttgart)
Musik und Lichtperformance
http://www.theinert-lichtkunst.de
http://www.myspace.com/krachderroboter

Andreas Stoiber macht Musik für ein harmonisches Miteinander von Mensch und
Maschine. Minimalistische angewandte Elektronik trifft auf Emotion.
Kurzgeschlossene Schaltkreise. Brutzeln und dubbiges Blubbern. Hier und da
fliegt von der Platine ein Funke in Richtung Publikum.
Und das zusammen mit Laurenz Theinert, dem Meister des “visual piano”.
Das ergibt eine audiovisuelle Liveperformance, in der der Raum in ein völlig
neues Licht geworfen wird. Ein dreidimensionales Rundumerlebnis.



gegen 23.00 Uhr
K.C. McKanzie (Berlin)
Musik
http://www.myspace.com/kcmckanzie

K.C. pflegt eine eigentümliche Mischung aus traditionellem Roots-Sound und
kontemporären Songwriting. Ihre mit gebrochenen Charakteren bevölkerten
düsteren Mörderballaden entspringen den schönsten Appalachen-Traditionen,
getragen von ihrem elfenhaftem Gesang. Die klare, weiche Stimme, die
lakonische Art und die aufs Notwendige reduzierten Arrangements
intensivieren die Wirkung ihrer Songs. K.C. besticht mit erstklassiger
Folkmusik in bester Singer/Songwriter-Tradition: sehr ehrlich, weniger
gefällig, dafür glaubwürdig und echt - puristischer Singer-Songwriter-Pop im
wahrsten Sinne des Wortes: spartanische Arrangements, die den Sinn für das
Wesentliche freigeben: dem puren Musikgenuss. Für Genießer der leisen Töne.


gegen 00.00 Uhr
Die Seekadetten (Karlsruhe)
Musik
http://www.myspace.com/seekadetten

Artie Fischel spielt auf einer Vielzahl von Saiteninstrumenten (Mandoline,
Banjo, Sitar, Ukulele, Bass, Gitarre) Harmonien von tröstlicher Schönheit,
während Monsieur Drumatiques (Electro-Drums, Loopmachine, Sampler,
Electronics) uns mit Rhythmik und Sound für kurze Zeit unsere Sterblichkeit
vergessen lässt. Maikel, der mit seiner Gitarre den Gesang der Vögel und das
Lied der Gezeiten nachzuahmen vermag, entlockt seinen 6 Saiten Töne, die
keine Sprache im ewigen Kosmos zu beschreiben vermag, während Ritchie
Stravinski uns mit seinem Percussion-Spiel das immerwährende Wunder der
Natur vor Augen hält und mit seiner engelsgleichen Stimme existenzielle
Fragen wie „Wo wirst du sein, wenn dein Taxi kommt?“ nicht nur stellt,
sondern manchmal auch sogar beantwortet! Der fünfte im Bunde ist Mr.
Mxyzptlk (sprich: Mix-yes-pit-lick), mit Keyboard, Sampler und Drum-Machine,
das ewige Yin Yang, die Dualität des Guten und des Bösen, der uns mit seinem
Spiel die Hoffnung zu vermitteln vermag, dass es doch nicht die dunkle Seite
der Macht sein wird, die letztendlich triumphiert. Irgendwo in den
unendlichen Weiten zwischen Ethno und Electro, zwischen Jungle und
Psychedelic Rock, wo Fuchs und Hase sich „Guten Morgen“ sagen, da sind sie
zu finden mit ihrer halbimprovisierten Musik: Die Seekadetten!


gegen 00.45 Uhr
La Cat
DJ
http://www.myspace.com/leweazle

electronic organic beats!


*********************************
Reiner Bocka
Silent Friday
Konzerte - Kunst – Party - Wellbeing
0178 / 50 933 67

http://www.silentfriday.de
http://www.myspace.com/silentfridayevent

Silent is the new loud.
Silent Friday – die Insel im Großstadtdschungel.

Nächster Abend: Fr, 29. August, Wagenhallen

Wie immer am letzten Freitag im Monat
An unterschiedlichen Plätzen in Stuttgart


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv