Von Ulrich Wegenast am 28. Mai 2009 um 07:57

Offene Lecture mit Film- und Soundbeispielen
Freie Kunstakademie Nürtingen e.V.
Neckarstr. 13, 72622 Nürtingen
Dienstag, 16. Juni 2009, 19 Uhr

Fender Schrade (Stuttgart): Zwischentöne. Musik und Gender

Der Vortrag wird auf die Praktiken von Musiker_innen und Soundkünstler_innen
eingehen, die sich jenseits der traditionellen, westlichen
Geschlechterrollen von männlich und weiblich verorten und der Frage
nachgehen, inwiefern diese Musiker_innen durch ihre Arbeit
konventionalisierte Gender Identitäten aufbrechen. Anhand von Beispielen
verschiedener Soundarbeiten u.a. von Terre Thaemlitz, Katastrophe und Wendy
Carlos wird die Frage diskutiert, wie Geschlecht und das Medium Sound bzw.
Musik interagieren.

Fender Schrade, selbst transgender identifiziert, arbeitet als
audiovisueller Designer_in, Musiker_in und Autor_in. Arbeitsschwerpunkte
sind crossmediale Konzeptionen, audiovisuelle Installationen für
zeitgenössische Tanzproduktionen und Oper sowie Musikkompositionen für Film
und Performance. Ausstellungsbeteiligungen mit künstlerischen Arbeiten im
Bereich Sound, Video und Text. Der Fokus in den medialen Arbeiten liegt in
der Auseinandersetzung mit Zwischenräumen, die innerhalb binärer Strukturen
entstehen.

Weitere Infos:
http://www.fkn-info.de
Kontakt: Ulrich Wegenast, , 0171-1984 250









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv