Von Alexander Schikowski am 11. Januar 2009 um 20:54



German version below

EN

forschungsgruppe_f: μ [my:] urban climate research
----------------------------------------------------------------------------

kunstraum muenchen cordially invites you

to the opening, videoscreening and presentation of the publication
LITTLE

* Wednesday, 14.January 2009, 8 pm

duration of laboratory 15.1.2009 - 25.1.2009

programme

* Sunday, 18.January 2009, 10 am
Brunch, 12 am "Ausschweifungen in den Stadtraum/Rambling into the city"

* Sunday, 25. January 2009, 7 pm
Public close of the Laboratory at kunstraum: forschungsgruppe_f
my:sicians

participants in Munich: Anja Abele, David Baur, Lisa Biedlingsmeier,
Stefan
Burger, Ragani Haas, Nikola Henze, Fabian Hesse, Stefan Meier, Philip
Metz, Cora Piantoni, Carsten Recksik, Alexander Schikowski, Michel
Schmidt, Bernhard Seiler, Andrea Spreafico, Christian Weiss, Peter
Wendl,
Georg Winter.

Curated by Dr. Luise Horn and Martin Luce.
supported by Pro Helvetia â swiss arts council and Nexus, PA, USA.

The forschungsgruppe_f is dato 2009 an open working group whose
composition and orientation is dependent at given time upon the
participants and spatial/temporal conditions and situations. Thus it
denotes neither a fixed artists group, nor a narrowly defined field of
work. Most of those involved come from the various branches of visual
art, media, performance, and sculpture and work intermedially; a few
come from backgrounds in architecture, philosophy, art history, or
sociology. The fields of expertise overlap, are put to use, and are
further developed by the on-site group, employed experimentally or
redefined and tested by the particular situation. The projects deal
with questions of direct involvement in social processes, the
organization of images, the construction of reality, the matter of
course of artistic research, performance, the relationships of
production and reception, and urban research.


forschungsgruppe-f.net
kunstraum-muenchen.de

DE

forschungsgruppe_f: μ [my:] städtische Klimaforschung
----------------------------------------------------------------------------


kunstraum muenchen lädt herzlich ein

zur Ausstellungseröffnung mit Videoscreenings und Präsentation der
Publikation LITTLE

*Mittwoch, 14. Januar 2009, 20 Uhr

Ausstellungsdauer:
15. Januar bis 25. Januar 2009

Weitere Termine:
* Sonntag, 18. Januar 2009, 10 Uhr:
Brunch für Nicht/-Mitglieder. Ab 12 Uhr Ausschweifungen in den
Stadtraum.

* Sonntag, 25. Januar 2009, 19 Uhr:
Ãffentlicher Laborschluss im Kunstraum: Die forschungsgruppe_f
my:siziert.


Die forschungsgruppe_f ist eine offene, internationale,
interdisziplinäre
Arbeitsgruppe, deren Zusammensetzung und inhaltliche Ausrichtung von den
jeweils Beteiligten, den räumlich/zeitlichen Bedingungen und
Situationen
abhängen. Die Arbeitsfelder â Kunst, Architektur, Philosophie,
Kunstwissenschaft, Soziologie usw. â überschneiden sich und werden in
der Gruppe vor Ort weiterentwickelt oder aus der Situation heraus neu
definiert und erprobt. Seit der Gründung 1999 beschäftigten sich die
Projekte u.a. mit Fragen der direkten Beteiligung an gesellschaftlichen
Prozessen, der Bildorganisation, der Konstruktion von Wirklichkeit, dem
Selbstverständnis künstlerischer Forschung, Performance, Produktions-
und Rezeptionsverhältnissen.

Auf Einladung des kunstraum muenchen untersucht die forschungsgruppe_f
die
Wirkung urbaner Phänomene, die sich im Grenzbereich des Sichtbaren (μ)
bewegen. μ, der 12. Buchstabe des griechischen Alphabets, bezeichnet im
Internationalen Einheitensystem ein âMikroâ, als Masseinheit ein
Millionstel. In der Physik steht es für die âabsolute
Permeabilitätâ
und âreduzierte Masseâ. Es gibt den Erwartungswert einer
Zufallsvariablen an und bedeutet umgangssprachlich âein kleines
bisschenâ.

Nach den Projekten âlittle germanyâ und âlittle hungaryâ in
Stuttgart und Budapest (2007) versteht die forschungsgruppe_f ihr neues
Projekt als eine voranschreitende Massstabsverkleinerung der eigenen
Forschungsarbeit: μ < little. Ziel der diversen Forschungsvorhaben in
München sind u.a. Untersuchungen zu lokalen Folkloreritualen mit der
f-urban dance company, die Möglichkeiten der âBeeinflussungâ des
städtischen Klimas, âeigenverantwortliche Behandlungâ von
Stadtoberflächen oder auch minimale Eingriffe an nicht-
zeitgenössischer
Kunst im öffentlichen Raum.

Beteiligte in München: Anja Abele, David Baur, Lisa Biedlingsmeier,
Stefan
Burger, Ragani Haas, Nikola Henze, Fabian Hesse, Stefan Meier, Philip
Metz, Cora Piantoni, Carsten Recksik, Alexander Schikowski, Michel
Schmidt, Bernhard Seiler, Andrea Spreafico, Christian Weiss, Peter
Wendl,
Georg Winter.

Kuratiert von Dr. Luise Horn und Martin Luce.

Gefördert von Pro Helvetia â Schweizer Kulturstiftung und Nexus.

----------------------------------------------------------------------------
kunstraum muenchen
Holzstr. 10
80469 München
Tel. + 49 (0)89 54 37 99 00
Fax + 49 (0)89 54 37 99 02

http://www.kunstraum-muenchen.de

Ãffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag, 15 bis 19 Uhr
Samstag und Sonntag, 12 bis 19 Uhr

U-Bahn + Tram: Sendlinger Tor

Der kunstraum muenchen wird gefördert durch das Kulturreferat der
Landeshauptstadt München.







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv