Von Kunststiftung Baden Wuerttemberg am 21. August 2009 um 10:21

FREISICHTKINO Open-Air-Kino mit Aussicht

Wir freuen uns, Sie zu unserem letzten FREISICHTKINO-Abend am kommenden Mittwoch, den 26. August, einzuladen!

Gezeigt werden:

Beento, Nancy Mac Granaky-Quaye, Deutschland 2007, 24 Min.

DDR 1963: Sammy ist zum Gaststudium aus Ghana in die DDR gekommen. Katharina kommt aus der Gegend. Die beiden sind ein Paar. Sammy träumt davon, als erfolgreicher Mann – als so genannter „Beento“ – nach Ghana zurück zu kehren. Katharina hingegen lebt in der DDR verwurzelt und eingemauert. Sie bringt sich mit ihrer Liebe zu ihm immer mehr ins gesellschaftliche Abseits. Denn mit seiner leichtfüßigen Art zieht Sammy zusehends Unmut auf sich. Als Katharina schwanger wird, wünscht sie sich Sammy dringlicher denn je an ihrer Seite. Für Sammy aber bleibt die Vorstellung eines Lebens in der DDR undenkbar. Er spürt, dass er in diesem grauen Land immer ein exotischer Fremder bleiben und niemals seinen eigenen Lebenstraum verwirklichen wird. Deshalb verlässt er seine Liebe und das Land, um im Westen weiter zu studieren und ein erfolgreicher Beento zu werden.
Auf wahren Begebenheiten beruhend.
„Beento“ erhielt den Preis der Studentenfilme Nordrheinwestfalen 2008.

Die Regisseurin des Filmes, Nancy Mac Granaky-Quaye, wird anwesend sein.


Roaming Around, Brigitte M. Bertele, Deutschland 2007, 53 Min.

In Accra, der Hauptstadt Ghanas, gibt es 20.000 Straßenkinder. Kinder, die ihren Familien und Dörfern entflohen sind, in dem Glauben, in der Stadt ein besseres Leben zu finden. Gemeinsam leben sie am Rande des Agbogbloshie-Marktes. Von ihrem Fenster beobachtet die Schriftstellerin Amma Darko das Treiben im geschäftigen Viertel. Der Film zeigt, was die Schriftstellerin sieht, sie verfolgt die Geschehnisse und Schicksale der einzelnen Kinder und Banden. Emmanuel und Azariah sind unzertrennlich wie Brüder, Stephen hat nur einen Schuh und schlägt sich eher alleine durch, Dangerman und seine Gang sind die Unberechenbaren des Viertels, Justice ist bekannt für seine Durchsetzungskraft.

Der Film zeigt die unglaubliche Härte des Lebens dieser Kinder auf der Straße, die eigentlich keine Kinder sein dürfen, die sich aber nichts mehr wünschen als Kind zu sein.

„Roaming around“ erhielt zahlreiche Preise. Unter anderem den Deutschen Kurzfilmpreis in Gold 2008, den Deutschen Kamerapreis und den Eine-Welt-Preis Nordrheinwestfalen 2007 sowie den Caligari-Förderpreis 2005.

 

In der FREISICHTKINO-FILMBAR zeigen wir außerdem "Expedition zum Nullpunkt". Die Forschungsreise der Künstlergruppe FMSW, die von Ghana aus zum geographischen Nullpunkt reisten. Ein Abenteuer in klassischer Manier.

FMSW sind: Lina Faller, Marcel Mieth, Thomas Stüssi und Susanne Weck

 

 

Auch am letzten Abend lautet das Prinzip: Picknick mit Aussicht im Garten der Kunststiftung und im Anschluss Kino mit künstlerischen Filmen. Verpflegung, Liegestühle, Decken und Kissen sollen und dürfen mitgebracht werden. Popcorn, Eiscreme und Getränke gibt es aber auch in der eigens eingerichteten „FREISICHTKINO-Filmbar“. Der Eintritt ist frei!


Die Filmexpedition beginnt aufgrund der früheren Dämmerung bereits ab ca. 21:15 Uhr!!!
Davor gibt es Picknick auf der Wiese ab ca. 20:00 Uhr

Ort: Garten der Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstraße 37, 70184 Stuttgart
Haltestelle U15, Stafflenbergstraße

über Ihr/Euer Kommen freuen wir uns sehr!

FREISICHTKINO dankt seinen Förderern und Unterstützern:

Afghanistan Filmfestival Köln, Filmakademie Baden-Württemberg, Film- und Medienfestival gGmbH, Internationale Kurzfilmtage Oberhausen, Stadtmedienzentrum Stuttgart, Theater Rampe.

--
Kunststiftung Baden-Wuerttemberg
Gerokstrasse 37
70184 Stuttgart

Tel. 0711 / 2 36 47 20
Fax 0711 / 2 36 10 49


http://www.kunststiftung.de

U 15, Haltestelle: Stafflenbergstrasse 


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv