Von Peter Haury am 09. November 2009 um 13:21

Liebe Betacity, lieber Verteiler,

wir laden herzlich ein zur Eröffnung von

FEHL-AUFNAHME What You See Is What You Get
Ein Ausstellungsprojekt, kuratiert von Lisa Biedlingmaier an zwei Orten
(Oberwelt und Reto Ganz, Zürich)

In der Oberwelt: Petra Elena Koehle/ Nicolas Vermot Petit-Outhenin,
Sibylle Koch
Bei Reto Ganz: Lisa Biedlingmaier, Stefan Burger, Lucie Kolb, Jenny
Rova, Romy Rüegger, Pascal Schwaighofer, Robert Steng, Lena Maria
Thüring, Christian Vetter, Georg Winter

Besichtigung bis 30. November

Mo 21.30 – 24h, und nach Vereinbarung unter Tel: 0711 - 650067


Führung durch die Ausstellung in der Oberwelt am 28. November, 19.00 Uhr


bei Reto Ganz, Zürich: "Lisa bittet zu Tisch" 17. November, 19 Uhr
Finissage bei Reto Ganz, Zürich: 30. November, 19 Uhr


Nach wie vor spielt die Motivation in der Kunst eine große Rolle. Und
nur selten erbarmt sich das Schicksal einer kreativen Seele und schickt
seine Vertreter in Form von Künstlern, Museumsdirektoren oder Sammlern
vorbei, um diese zu entdecken und vor der Vergessenheit zu bewahren.
Es hatte wohl seine Gründe, warum ein Fotoalbum mit dem Autorenkürzel
"A.W." im Secondhand-Laden Brockenhaus in Zürich landete und nicht im
Museum.
Die Aufnahmen des Albums entstanden auf einer Reise durch das
französische Marokko und Algerien. Das Album enthält keine Zeitangaben
und wir bekommen auch den Fotografen auf keinem der Bilder zu Gesicht -
ob aus zwinglianischer Bescheidenheit oder weil die Nachfahren die
Bilder entwendet haben, bleibt unklar.
Gehen wir davon aus, dass A.W. ein ganz gewöhnlicher Schweizer aus der
Mittelschicht war, der sein einmaliges Abenteuer auf dem Motorrad
fotografisch festhielt, kunsthistorisch also von keiner Relevanz. Und
nehmen wir dennoch sein kleines Werk mit den darin verborgenen Themen,
damals vielleicht alltäglicher Natur, als Ausgangspunkt für eine
Auseinandersetzung.
So stellen sich beim Durchblättern jede Menge Fragen und man versucht zu
deuten und zu interpretieren. Themen wie Reisen, Fremde, Seefahrt,
Vorurteile, 50er Jahre, aber auch Selbstreferentialität der Fotografie,
Design, Archiv, usw. sind im Album virulent und laden zur
Auseinandersetzung ein. Bereits einmal rückte das Album ins Zentrum des
Interesses, als es bei einer Aktion der forschungsgruppe_f mit Besuchern
des Stuttgarter Kunstvereins visioniert und diskutiert wurde, und daraus
diverse neue Rück-schlüsse gezogen werden konnten.
Neben einer Vielzahl an Fotografien besteht das Album aus sorgfältigst
ausgeführten Ornamenten und Bildunterschriften. Eine davon „HUSCH – SIE
IST VORÜBER! FEHL–AUFNAHME!“ eröffnet ein Nachdenken über den
entscheidenden Augenblick und führt unweigerlich zur Frage: Vermag die
Fotografie zu zeigen, was ihr entgeht?
Unter dem Ausstellungstitel FEHL-AUFNAHME! WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET
entwickelten Sibylle Koch und das Künstler-duo Petra Elena Köhle &
Nicolas Vermot Petit-Outhenin Arbeiten entlang des Albums von A.W.

http://koehlevermot.ch/

Eine dritte Position wird von Lisa Biedlingmaier bei RETO GANZ in Zürich
vertreten. Sie lädt weitere KünstlerInnen (Lisa Biedling-maier, Stefan
Burger, Lucie Kolb, Jenny Rova, Romy Rüegger, Pascal Schwaighofer,
Robert Steng, Lena Maria Thüring, Christian Vetter, Georg Winter) ein,
auf einzelne Bilder aus dem Album eine zeitgemäße Antwort zu finden.

http://retoganz.zhdk.ch/








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv