Von Ramona Dengel am 13. Mai 2012 um 10:15

Liebe Betacity-ler,

hiermit möchten wir Sie/Euch sehr herzlich zu folgender Veranstaltung einladen!

Was tut die Politik für die Kunst?

Ein Gespräch mit Jürgen Walter (MdL, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg) und Christoph Palm (Oberbürgermeister der Stadt Fellbach)



Dienstag, 15. Mai 2012 / 18 Uhr


KunstWerk Fellbach (Kill-Areal) / Schorndorfer Straße 33 / 70736 Fellbach

Im Wintersemester 2012/2013 startet die Freie Kunstakademie Baden-Württemberg den neuen Studienbereich „System Kunstbetrieb“. Ziel ist es, Künstler/innen, Kunst- und Kulturschaffende auszubilden, damit sie sich später adäquat und erfolgreich im Kunstbetrieb bewegen können. Ein wichtiger Grundbaustein für das Verständnis des Kunstsektors ist die Kulturpolitik. Doch was genau ist Kulturpolitik? Wie wird sie gemacht und von wem? Was bringt sie den Menschen und im speziellen den Künstlerinnen und Künstlern? An wen kann man sich wenden, wenn man Fragen oder Wünsche hat und was sind die Unterschiede zwischen kommunaler Kulturpolitik und der auf Landes- oder Bundesebene? Diese und andere sind Fragen, die mit Staatssekretär Jürgen Walter und Oberbürgermeister Christoph Palm diskutiert werden sollen.


Dazu sind alle Interessierte recht herzlich eingeladen!

Moderation: Ramona Dengel, Dozentin FKBW und Leiterin des Kunstbüros der Kunststiftung Baden-Württemberg

Eine Veranstaltung der FKBW – eine Initiative der Freien Kunstakademie Nürtingen e.V. im Rahmen des Studienfachs „System Kunstbetrieb“


Infos unter: http://www.fkbw.de


Telefon: 07022 - 53300

Dank an: Stadt Fellbach, KunstWerk Fellbach, Kunststiftung Baden-Württemberg









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv