Von GEV am 08. Dezember 2016 um 08:56

Die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde im Linden-Museum lädt anlässlich der Sonderausstellung "Oishii! Essen in Japan" zu einer neuen Vortragsreihe 2016/2017 ein.
---
Am kommenden Freitag, den 09. Dezember 2016, referiert Prof. Dr. Winfried Flüchter, Universität Duisburg-Essen, über
"Das Erdbeben von Ostjapan 2011 und die Optionen einer Risikogesellschaft"

Die Dreifachkatastrophe vom 11. März 2011 - Erdbeben, Tsunami, Kernschmelze - ist Anlass, bei der Kalkulierung hochriskanter Phänomene über das vermeintlich Unmögliche nachzudenken. „Sicherheit hat höchste Priorität“. Dieser besonders populäre Slogan nationaler Entscheidungsträger klingt gut, ist aber schon deshalb unglaubwürdig, weil Sicherheit, sollte sie wirklich höchste Priorität haben, gar nicht finanzierbar ist - ganz abgesehen davon, dass nicht jeder damit einverstanden ist, zunehmende Sicherheit auf Kosten abnehmender persönlicher Freiheiten in Kauf zu nehmen. Wer die Chancen der Technik nutzen will, muss Risiken akzeptieren. Die zentrale Frage kann nicht lauten: Wollen wir mehr Sicherheit? Sie muss vielmehr heißen: Wie viel finanzielle (und sonstige) Belastung ist eine Gesellschaft für mehr Sicherheit (und weniger Risiko) zu tragen bereit? Chancen und Risiken müssen in einem vertretbaren Verhältnis stehen. Wie hält es Japan mit dem Risiko und der Sicherheit, wenn es um die Verwundbarkeit durch Erdbeben, Tsunami und Atomenergie geht? Mit diesen Fragen ist nicht nur die Risikogesellschaft Japans konfrontiert.
---
Vortragsbeginn: 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Wannersaal im Linden-Museum, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart
Eintrit: Mitglieder frei / Nichtmitglieder 3,- Euro / Rentner, Schüler, Studenten 2,- Euro
---
Die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde zu Stuttgart e.V., gegründet 1882 als Württembergischer Verein für Handelsgeographie, verbreitet in über hundertjähriger Tradition erd- und völkerkundliches Wissen, fördert geographische und ethnologische Forschungen und unterstützt das Linden-Museum.
Werden Sie Mitglied und erhalten Sie u.a. freien Eintritt in alle Ausstellungen des Linden-Museums und zu den Vorträgen der GEV.
Weitere Informationen und das komplette Vortragsprogramm finden Sie unter http://www.lindenmuseum.de/foerdern/foerderverein-gev
---
Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V.
Linden-Museum Stuttgart
Hegelplatz 1
70174 Stuttgart
Tel. +49.(0)711.2022-563
Fax: +49-(0)711.2022-590

http://www.facebook.com/gev.verein






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv