Von GEDOK am 26. Januar 2012 um 16:32



REMINDER:HERZLICHE EINLADUNG

-



Konzert

Die Reise nach Brasilien

Sonntag, 29.01.2012, um 16 Uhr

GEDOK-Galerie



Nach der gleichnamigen Geschichte von Daniil Charms mit Musik von Dmitri Schostakowitsch



'Ich fliege nach Brasilien', sagt Kolja eines Tages zu Petja. Petja glaubt ihm nicht. Trotzdem gehen die Freunde am anderen Morgen zum Flugplatz. Dort finden sie wirklich einen Piloten, der verspricht, sie nach Brasilien zu fliegen. Und so beginnt für Kolja und Petja eine fantastische Reise.



Das Musiktheater wurde mit dem junge ohren preis 2010 ausgezeichnet.

Die Begründung der Jury lautet: 'Die Reduziertheit der Mittel und der behutsame Umgang mit Momenten der Stille ermöglichen ein künstlerisch hochwertiges und poetisches Bühnenprogramm für Kinder.'



Weitere Informationen unter http://www.diereisenachbrasilien.de



Regie und Bühnenbild: Malte Prokopowitsch

Sprecherin: Marit Beyer

Piano: Olivia Trummer



UKB: 5,- / 2,50â¬





-------------------------------------------------------------------------

HERZLICHE EINLADUNG

--------------------------------------------------------------------------



Ausstellung

Solène Bouffard - L´espace contre

Freitag, 10.02.2012, um 19.30 Uhr

GEDOK-Galerie



Die künstlerische Arbeit von Solène Bouffard ernährt sich direkt von der literarischen Welt. In ihren Kunstbüchern vermischt sie die oft minimalistisch und bruchstückhaft gehaltene Schrift mit der Erzählung, der Geschichte und mit Fotografien. Die Schrift besitzt dabei einen ganzen eigenen Stellenwert im Werk der StraÃburger Künstlerin. Jede ihre Arbeiten (die Bücher, Fotografien und Installationen) wird so zu einer Quelle für eine Fiktion. In das plastische Werk schreibt sich eine Geschichte ein.



Diese Ausstellung stellt ihr Projekt vor, das sie während ihres dreimonatigen Aufenthalts als Stipendiatin des Austauschprogramms zwischen der Stadt StraÃburg und der Stadt Stuttgart in der GEDOK im Herbst 2011 entwickelt hat. Sie befragt den Raum des Atelierhauses und seine inhärente Geschichte mittels Text und Bild.



Geboren 1983 in Frankreich studierte Solène Bouffard Kunstgeschichte in Poitiers und besuchte anschlieÃend die "Ecole Supérieure des Arts Décoratifs" in Strassburg, wo sie 2009 ihren Abschluss gemacht hat.



Weitere Informationen unter: http://sobouu.canalblog.com/



Dauer der Ausstellung: 11.02. â 03.03.2012

Ãffnungszeiten: Mi-Fr 16-19 Uhr / Sa 11-16 Uhr



----------------------------------------------------------------------------



Künstlerinnen im Gespräch

Zu Gast: Friedericke GroÃ

Mittwoch, 15.02.2012, um 20 Uhr

GEDOK-Galerie



Friederike Groà ist berühmt für ihre spitze Feder. Ihre Karikaturen sind immer durchsetzt von Humor und Feinsinn und offenbaren subtil den ein oder anderen literarischen Bezug. Gattungsübergreifend ist ihr Projekt âJournographieâ, in dem sich Grafik und Literatur zu einem eigenwilligen Tagebuch der Nebensachen und Unwahrheiten verdichten. An diesem Abend wird die Künstlerin ihre Arbeit und ihre künstlerische Herangehensweise vorstellen.



Friederike Groà (geboren 1965) studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und an der Universität Stuttgart (Germanistik, Sprachwissenschaften). Seit 1985 sind ihre Karikaturen regelmäÃig in der Stuttgarter Zeitung zu sehen. Seit 1993 ist sie freischaffend in Stuttgart und seit 2008 als Dozentin an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich tätig. 2005 erhielt sie den ersten Preis des Internationalen Karikaturenwettbewerbs der Aydin Dogan Stiftung in Istanbul und den zweiten Preis des Deutschen Preises für politische Karikatur, es folgten der Award of Excellence der Society for News Design (SND), USA und der European Newspaper Award.



-------------------------------------------------------------------------



GEDOK e.V. - Hölderlinstr. 17 - 70174 Stuttgart - FON 0711/29 78 12 - FAX 0711/2 26 07 85 - http://www.gedok-stuttgart.de -












LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv