Von Kunstverein Nürtingen am 26. September 2013 um 08:20

Kunstverein Nürtingen zeigt:

ENDSTATION MAGISTRALIA

Begleitbüro SOUP
(Stuttgarter Observatorium Urbaner Phänomene)

26.09.13 – 20.10.13

Eröffnung: Do. 26.09.13 - 19.30 Uhr

Kunstverein Nürtingen e.V.
Mühlstraße 16
72622 Nürtingen


Das Projekt Stuttgart 21 gilt seinen Betreibern als zentraler Baustein bei der Errichtung der Magistrale Paris – Bratislava. Grund genug, zu fragen, ob das Denken in Magistralen überhaupt noch zeitgemäß ist.

In einer fünfteiligen Rauminstallation mit jeweils mehreren Bildstationen wird versucht, dem Transit der schnellen Gedanken entgegenzuwirken, indem diese über Nebengleise zu vergessenen Nebenschauplätzen gelenkt werden und dort eine Pause einlegen können.
Das Begleitbüro SOUP ist eine Initiative von derzeit acht bildenden Künstlerinnen und Künstlern und konstituierte sich im Jahr 2009. Ziel ist es, die Geschehnisse um Stuttgart 21 einer künstlerischen Langzeitbeobachtung zu unterziehen und deren Resultate in Form von Ausstellungen, Events und Dokumentationen nach und nach öffentlich zu machen.

Ulrich Bernhardt, Kurt Grunow, Steffen Bremer, Michael Gompf, Andreas Mayer-Brennenstuhl, Karin Rehm, Peter Schmidt, Harry Walter

Im Rahmen der Ausstellung findet am Sa. 28.09.2013 eine Magistralenwanderung mit ausgewählten Gästen statt, sowie am 17.10. - 19.00 Uhr im Kunstverein Nürtingen ein Gespräch mit Begleitbüro SOUP zum Thema: "Was bedeutet Fortschritt"


Öffnungszeiten: Do. 17 - 20, So. 11 - 17 Uhr, u. n. tel. Vereinbarung 07022/41247
Kunstverein Nürtingen e.V., 72622 Nürtingen, Mühlstr. 16,
Eingang Ecke Sigmaringerstr. (gegenüber Schlachthofareal)



Kunstverein Nürtingen e.V.
Michael Gompf
1. Vorsitzender
Postfach 1475
72604 Nürtingen
07022 - 41247
Fax - 241140

http://www.kunstverein-nuertingen.de









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv