Von ADNAN YILDIZ am 05. November 2013 um 14:10

Die früheren Post auf falschen Zeitpunkt Informationen. Die Veranstaltung ist am Freitag. Sorry für die Verwirrung.

----------------------------------------------------

Kuenstlerhaus Stuttgart

----------------------------------------------------

8. November 2013
20:00 Uhr

STAGE:
POST-TEXTUALITY mit EMINE SEVGI OEZDAMAR
directed by Misal Adnan Yildiz

Ich/I, das ganzjaehrige Performance-Programm des Kuenstlerhaus Stuttgart praesentiert eine bedeutende Kuenstlerin aus Berlin, Emine Sevgi Oezdamar. Als eine intellektuelle Brueckenbauerin zwischen der deutschen Buehnentradition und der tuerkischen Literatur arbeitete sie auf verschiedenen Wegen daran, Performances im Spektrum von Schauspielerei bis zum Schreiben zu schaffen. Darueber hinaus forderte sie auf kuenstlerischem Weg die Migrationspolitik und Berichterstattung durch ihre Arbeit heraus. Misal Adnan Yildiz, der Oezdamar bereits im letzten Jahr für ein Portraet der tuerkischen Zeitung Taraf interviewte, fuehrte ein ausfuehrliches Gespraech mit ihr, in dem Emine Sevgi Oezdamar die Moeglichkeit eroertert, ihre oeffentliche Lesung aus den fruehen 1990er Jahren zu wiederholen. Nach der Veroeffentlichung ihrer Erzaehlungen Mutterzunge (1990; engl: Mother Tongue) erhielt sie 1991 als erste auslaendische Autorin den renommierten Ingeborg-Bachmann-Preis fuer einzelne Kapitel ihres Romandebuets Das Leben ist eine Karawanserei, hat zwei Türen, aus der einen kam ich rein, aus der anderen ging ich heraus, der 1992 erschien.
Waehrend des Auswahlprozesses lud die Jury alle Kandidaten zum Wettbewerb ein. Oezdamar wurde waehrend ihres Gespraechs mit der Jury gefilmt und ihre Lesung wurde auch im deutschen Fernsehen gesendet (1991). Im 2. Obergeschoss des Kuenstlerhaus Stuttgart wird Oezdamar die Dokumentation des historischen Materials mit einer Live-Performance zusammenfuehren, die sich inhaltlich mit der Thematik auseinandersetzt, wie Institutionen eine kuenstlerische Vision und kulturelle Identitaet einschätzen.

PLUS:
Als Bestandteil von POST-SCRIPTUM
Die Geschaeftstelle wird ab 18 Uhr geoeffnet sein und die Besucher werden durch eine kurze Willkommensrede begruesst. Die Teilnehmer, Beitragende und Akteure von Post-Scriptum treffen sich zu einem Austausch ueber aktuelle Projekte und Aktionen, die von den Protagonisten vorgestellt werden: Von der neugestaltete Homepage des Kuenstlerhaus (Nous Sommes Des Soleis) ueber die Verwirklichung des Visibilty Projekts (Studio Miessen, Berlin) bis hin zum ersten Aufruf für das Gemeinschaftsprojekt von ICH/I: Anike Joyce Sadiq’s: 1000 neue Mitglieder für das Kuenstlerhaus Stuttgart.

+++++++++++++++++++++++++

Noch bis 8. Dezember 2013: PROJECT 35 VOLUME 2

Ein Videoprogramm bestehend aus Ein-Kanal-Videos, für das vom ICI New York, 35 international taetige Kuratoren gebeten wurden, jeweils ein Werk eines Kuenstlers auszuwaehlen, den sie selbst für wichtig für ein weltweites Publikum einstufen. Mehr Info:http://curatorsintl.org/exhibitions/project_35_volume_2
In Kooperation mit ICI New York

+++++++++++++++++++++++++

Aktuelles aus den Werkstaetten:
Samstag, 9. und Sonntag, 10. November 2013

Workshop mit Linda Schwarz

Modell: Lieblingsworte – Lieblingsgedichte…
Entscheidungsbeschleuniger, Schmusemodus, Zeitgeistfern, Regenbogenmodus, Wichtigkeitswolke, Pixelparalleluniversum, Wirklichkeitsimport, Ideenlabyrinth…………………………….. Das Erlernen und Vertiefen neuer Drucktechniken, wie Transferlitho, Collographie, und diverse Monoprintverfahren, stehen zunaechst im Vordergrund dieses Kurses.
PDF Download: Workshop_Linda_Schwarz

----------------------------------------------------

Kuenstlerhaus Stuttgart
Reuchlinstraße 4b, 70178 Stuttgart
Tel.: (0711) 617652, Fax: (0711) 613165
http://www.kuenstlerhaus.de/







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv