Von Interventionsraum am 19. Februar 2011 um 23:23

(Scroll Down for Information in English)

EXP. 36 Antischall | Vernissage mit Performance „Double Layer (live)“:
24.02.2011, 20:00 Uhr | FAXEN in Kooperation mit Interventionsraum

Vernissage: 24.02.2011, 20:00 Uhr
Performance Double Layer (live)

Ausstellung: 25.02. – 27.02.2011, jeweils 15:00 – 18:00 Uhr

Performance Double Layer (live)

Ventilatorengeräusche dienen der Künstlergruppe als akustische Grundlage für
die Performance, die im Herbst 2010 auch schon auf der Ars Electronica zu
sehen war. Die Klänge werden nach und nach mittels diverser Effektgeräte und
analoger Klanggeneratoren manipuliert und verfremdet.

Antischall

„Antischall“ ist ein Neubedenken von Räumen - physikalischen Räumen (als
Rahmen von Kunst) und insbesondere deren akustische Eigenschaften und
Qualitäten, welche den Ausgangspunkt für die Soundinstallation Antischall
bilden. Ausgewählte Orte werden jeweils akustisch aufgezeichnet und
analysiert. Die daraus gewonnen Parameter, dienen als Grundlage einer
Komposition, welche regelmäßig Interferenzen zwischen der natürlichen
Geräuschkulisse und den abgespielten Klängen generiert. Der Raum wird also
mit sich sich selbst und seiner Umwelt in Frage gestellt. Die ausgewählten
Räume, sind Galerien/ Kunsträume/Off-Spaces welche alle ein akustisches,
räumliches und/oder architektonisches Spezifikum aufweisen.


Seit 2004 arbeiten Clemens Mairhofer, Lucas Norer und Sebastian Six in der
Künstlergruppe FAXEN zusammen. Mit ihrem experimentellen Ansatz versuchen
die Künstler Fragestellungen des öffentlichen Raumes, Urbanität und
Installationen meist in Verbindung mit Sound zu behandeln. Ein weiteres
Projekt stellt die experimentell-elektronische Musikgruppe „May he Hetal?“
dar.

Info: http://faxen.us/


EXP. 36 Antischall | Opening Night with Performance „Double Layer (live)“:
24.02.2011, 8 pm | FAXEN in Cooperation with Interventionsraum

Opening Night: 24.02.2011, 8 pm
Performance Double Layer (live)

Exhibition: 25.02. – 27.02.2011, 3 pm – 6 pm


Performance “Double Layer (live)”

By turning on the ventilators, the microphones start to rotate. These sounds
and the signals gained by piezo microphones placed on the ventilator, build
the only acoustic source for this live performance. The original signals are
modulated and adjusted via various effect units and mixers.

Antischall

"Antischall" (anti-noise) is a rethinking of space - especially of acoustic
characteristics and qualities of rooms, which provide the fundament for the
sound-installation. After recording the sound of selected places, the
collected audio samples are analyzed and evaluated. The parameters gained
through this process build the basic structure for a composition that
continuously generates subtle interferences between the natural soundscape
and the replayed tones. For the playback of the selected tones a soundarchiv
consisting of specially produced vinyl records (dubplates) that cover a wide
frequency range of sinustones is used. In combination with three turntables
and three sight specifically located speakers, it's possible to reconstruct
the natural ambient sound in an analogue way.

Info: http://faxen.us/



Interventionsraum
Marienstraße 15
70178 Stuttgart
http://www.interventionsraum.de
http://www.facebook.com/interventionsraum









LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv