Von Susanne Jakob am 26. Oktober 2011 um 10:42

_________________________________________________

Mittwoch, 26. Oktober 2011 19.30 Uhr

VORTRAG
_________________________________________________

Luminous Currents: The Return of Post-Painterly Abstraction

JoAnne Northrup, Director of Contemporary Art
Nevada Museum of Art und Fulbright Scholar, Zentrum für Kunst und
Medientechnologie (ZKM), Karlsruhe

In Kooperation mit dem Baden-Württemberg Seminar des Heidelberg
Centers of American Studies / HCA, Heidelberg

Begrüßung Bürgermeister Ingo Hacker

übersetzung
Dr. Anja Schüler, Heidelberg Center of American Studies

Ort: Bildungszentrum Oberes Schloss (EG), Schlossplatz 7,
Neuhausen/Fildern Informationen: http://kvnneuhausen.wordpress.com,

Eintritt frei!

Zwei Ausdrucksformen der 1960er Jahre, Op Art und Farbfeldmalerei, die
von dem amerikanische Kunstkritiker Clement Greenberg als
"Post-Painterly Abstraktion" bezeichnet wurden, erfahren in der
digitalen Kunst des 21. Jahrhunderts eine überraschende
Wiederentdeckung.

In ihrem Vortrag stellt die amerikanische Kuratorin JoAnne Northrup
Künstler vor wie beispielsweise Spencer Finch, Jennifer Steinkamp und
Leo Villareal, deren elektronische und computergestützte Arbeiten
„Post-Painterly Abstraction-revisit“ verkörpern. Ihre Arbeiten spiegeln
das Vertrauen in das Potenzial der abstrakten Kunst, die den Stand des
menschlichen Bewusstsein offen legt und Einblick in die menschliche
Erfahrung gibt. In ihrem Vortrag geht Jo Anne Northrup der Frage nach,
warum zeitgenössische Künstler auf die scheinbar flache optische
Erfahrung zurückgreifen, die von Künstlern vor fast fünfzig Jahren
entwickelt wurde?

Geschäftsstelle KVN KUNSTVEREIN NEUHAUSEN
Schlossplatz 1 73765 Neuhausen/Fildern T. 07158/1700-0, mobil
0172/5451345
Email http: kvnneuhausen.wordpress.com

KVN Ausstellungsort: Rupert-Mayer Kapelle, Rupert-Mayerstr. 66-68 73765
Neuhausen/Fildern (neben THW)


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv