Von Kunstbuero Bw am 30. November 2011 um 11:34

Kunst und Kuenstlerkritik

Samstag, 3. Dezember 2011, 14h
Kunstverein Freiburg

Die Veranstaltung befasst sich mit veraenderten Strukturen in der Kunstkritik, ihren Medien und Arbeitsfeldern. Mit den Umbruechen der Kunst in den 1970er Jahren kam der kritischen Berichterstattung eine wachsende Bedeutung zu.
Einerseits kann das kuenstlerische Feld nicht mehr mit eindeutigen Kriterien beschrieben und bewertet werden und erscheint vielmehr als ein pluraler Prozess, der von seinen Protagonisten diskursiv gestaltet wird. Zum anderen waechst mit neuen Kommunikationsmedien die Menge der zur Verfuegung stehenden Informationen des internationalen Kunstgeschehens, was Vermittlung und Interpretation erfordert.
Seit den 1970er Jahren lässt sich so eine Vielzahl von neuen Ansaetzen des Schreibens und Veroeffentlichens über Kunst beobachten: Zeitschriftengruendungen, experimentelle Formen des Schreibens, alternative Plattformen. In den letzten Jahren ist dabei eine neue Generation sichtbar geworden, die sich mit Fragen des Veroeffentlichens ueber Kunst und Kunstkritik auseinandersetzt.
Dazu zaehlen Zeitschriften, die haeufig international arbeiten, die mit neuen Formen des Schreibens experimentieren und auf unterschiedliche Weise Kunst und Theorie mit einbeziehen.

Die Veranstaltung stellt in Vortraegen und Diskussionen neue Veroeffentlichungsformen vor und untersucht ihre Funktion. Zur Debatte stehen dabei die Verflechtungen mit dem Kunstmarkt, die Rolle von Kuenstlern als Kritikern und das Verhaeltnis zur Kunstberichterstattung in den Feuilletons.

Beitraege von:
Hans-Christian Dany, Kuenstler und Autor, Hamburg
Catherine Chevalier, Herausgeberin May Magazin, Paris
Adam Kleinman, Autor und Kurator, Agent dOCUMENTA 13
Quinn Latimer, Poetin und Kritikerin, Basel
Sven Beckstette, Texte zur Kunst, Berlin

Konzeption: Axel Wieder

Anmeldung: wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 30. November 2011
Die Teilnahme ist kostenlos!

Information und Anmeldung: info(@)kunstbuero-bw.de
T. 0711 51885628

Veranstaltungsort: Kunstverein Freiburg e.V., Dreisamstraße 21, 79098 Freiburg

Eine Veranstaltung des Kunstbueros der Kunststiftung Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Kunstverein Freiburg.

Kunstbuero der Kunststiftung Baden-Wuerttemberg
Gerokststraße 37
70184 Stuttgart
T. 0711 51885628
__________________________________________________
Ramona Dengel
Leitung Kunstbüro
Kunststiftung Baden-Württemberg GmbH
Gerokstraße 37 70184 Stuttgart
Tel. 0711-51885628
eine Initiative der
Kunststiftung Baden-Württemberg GmbH
http://www.kunstbuero-bw.de
Amtsgericht Stuttgart, HRB 7509
Geschäftsführer: Bernd Georg Milla
Vorsitzende des Beirats: Helen Heberer MdL
Vorsitzender des Kuratoriums: Sabine Kurtz MdL







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv