Von Sarah Wegenast am 01. Mai 2009 um 10:53

KunstNacht
25 Jahre Neue Staatsgalerie

Samstag, 2. Mai 2009
18-24 Uhr

Die KunstNacht am Samstag, dem 2. Mai 2009 ist dem 25.  Jubiläum der Neuen
Staatsgalerie gewidmet. Der heute denkmalgeschützte Bau des britischen
Architekten James Stirling wurde am 9.3.1984 eröffnet und entwickelte sich
kurz darauf zu einem Publikumsmagneten.

Mit britischer Musik von Zeitgenossen Stirlings wie Brian Ferneyhough und
Harrison Birtwistle sowie einem Festvortrag von Dr. Dieter Bartetzko
(Architekturkritiker der Frankfurter Allgemeinen Zeitung) zum Thema: "Der
Wendepunkt. James Stirlings Stuttgarter Staatsgalerie und ihre Bedeutung für
die deutsche Architektur" erinnern wir in dieser Nacht an die "aufregendste
Architekturpremiere des Jahrzehnts" (FAZ). Der Vortrag beleuchtet die Rolle
der Neuen Staatsgalerie als Pionierbau der Postmoderne in Deutschland und
zeigt auf, welchen Bedeutungswandel James Stirlings Architektur seit der
Eröffnung im März 1984 bis heute erfahren hat. Ausblicke auf neue Tendenzen in
der deutschen Museumsarchitektur runden den Vortrag ab. Um 22.30 Uhr wird das
Stück "Exit A (Staatsgalerie)" von Michael Meierhof, ein Kompositionsauftrag
der Staatsgalerie Stuttgart und der Freunde der Staatsgalerie, aus diesem
Anlass uraufgeführt. Michael Blackwoods Film über James Stirling von 1987
bildet um 23 Uhr den Abschluss dieser KunstNacht.

Im Foyer Neue Staatsgalerie informiert eine Dokumentation der KunstVermittlung
über die Geschichte und Rezeption der Neuen Staatsgalerie. Filmausschnitte,
Fotografien aus der Bauphase von 1977- 1984, Reproduktionen von Plänen und
Entwurfsstudien und eine Hörstation mit Zeitzeugeninterviews zeichnen die
Werkentwicklung von James Stirling und die Geschichte der Neuen Staatsgalerie
nach.


19.00 Uhr, 19.30 Uhr und 22.00 Uhr | Führungen

1. Komplexität und Widerspruch: Die Neue Staatsgalerie von James Stirling
2. Neue Räume für die Kunst: Die sanierte Alte Staatsgalerie
3. Der Körper in der Revolte: Kunst und Künstler des "Wiener Aktionismus"
4. Deutsches Informel: Freiheit und Kalkül

20.30 Uhr | Vortragssaal Neue Staatsgalerie
Festvortrag und Konzert für James Stirling
Brian Ferneyhough (*1943) Funérailles (1969-80)
Seven Strings and Harp, version I

Der Wendepunkt. James Stirlings Stuttgarter Staatsgalerie und ihre Bedeutung
für die deutsche Architektur
Dr. Dieter Bartetzko (Architekturkritiker, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Harrison Birtwistle (*1934) Nenia: The Death of Orpheus(1970),
für Sopran, 3 Bassklarinetten, Crotales und Klavier
Ausführende: Angelika Luz, Sopran | Stirling Ensemble Stuttgart | Leitung:
Christof M. Löser

22.30 Uhr | Konzert, Foyer Neue Staatsgalerie
Michael Meierhof (*1956) Exit A (Staatsgalerie), 2009,
für Klarinette, Violoncello, Kontrabass, Percussion, 2 ad-hoc Spieler und
obligaten Dirigenten
Kompositionsauftrag der Staatsgalerie Stuttgart und der Freunde der
Staatsgalerie -
Stuttgarter Galerieverein
Stirling Ensemble Stuttgart | Leitung: Christof M. Löser

23.00 Uhr | Film im Vortragssaal
James Stirling. Ein Film von Michael Blackwood
GB / USA 1987, Farbe, OF, 43 min.


Eintritt: 16 ¤ /14 ¤, Freunde der Staatsgalerie - Stuttgarter Galerieverein 5
¤.


Presse / Kommunikation
Staatsgalerie Stuttgart
Postfach 10 43 42
70038 Stuttgart

Tel. 0711/47040-273
FAX 0711/2369983

Eintritt frei bis 01.06.2009!

Ausstellungen:
Die Staatsgalerie - Die Sammlung. Neue Räume. Neue Präsentation.
ganzjährig

Deutsches Informel – Zeichnungen und Druckgraphik aus der Staatsgalerie
bis 01.06.2009

Wiener Aktionismus
bis 05.07.2009







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv