Von Betacity am 12. April 2010 um 14:26

Ausschreibung das Thema "BAUSTELLE"
von KUNSTtransit
Mitte Mai bis Ende Juni 2010

Ansprechpartner:
Christine Geesing


aktuelle KUNSTtransit- Adresse:
Herrenstrasse 28
76133 Karlsruhe
(keine Postadresse)


===========================

BAUSTELLE (http://www.kunsttransit.de)

ist ein Projekt, das KUNSTtransit in folgendem Kontext veranstalten wird:

„Das ist gerade meine „BAUSTELLE“ bedeutet im Umgangssprachlichen,
dass man eine Sache noch nicht abgeschlossen hat, noch damit
beschäftigt ist bzw. daran arbeitet. Oft handelt es sich um schon
lange „Aufgeschobenes“ oder um persönlich Unangenehmes.

BAUSTELLE konkret, ist ein Ort von höchst intensiver Phänomenologie.
Ein im Entsteheunsprozess begriffenes kollektives Gesamtkunstwerk,
dessen Äußeres sich in einem dramatisch schnellen Veränderungsprozess
befindet.

Jeder BAUSTELLE ging ein Prozess voraus, der häufig schmerzlich aber
eben auch konstruktiv, hoffnungsvoll und visionär, daneben jedoch
leider ebenso häufig korrupt mafiös und zynisch, manchmal auch bizarr
und grotesk war oder noch ist.

Das Bild Karlsruhes der kommenden Jahre wird durch unzählbare Ecken
von Baustellen geprägt sein .Und nicht zuletzt wird die Herrenstraße
28- die derzeitige Station von KUNSTtransit - wohl bald auch eine
solche Baustelle des Abrisses und Wiederaufbaus werden. Hier befindet
sich ein Ort also ganz kurz vor einer Gesamtveränderung.

Wie soll das aussehen?

Wir planen, in einer Art „artoholic studio“ durch eine Umwandlung des
Ausstellungsraumes in der Herrenstraße 28 in ein großes temporäres
Gemeinschaftsatelier. Vor den Augen der Öffentlichkeit soll eine
Ausstellung „gebaut“ werden, die sich mit BAUSTELLE per se, den
abgeschlossenen sowie geplanten in Karlsruhe im Speziellen sowie einer
Hommage an die „Alte Dame Herrenstraße 28“, die bald einer „BAUSTELLE“
anheim fallen wird, künstlerisch befasst. Wir werden im
Ausstellungsraum (und im Hof) Arbeitsbereiche einrichten, an denen
wir, als auch die Künstler, die durch diese Ausschreibung mit hinzu
stoßen, möglichst ganzwöchig im Zeitraum: 14. Mai bis 26. Juni zu o.g.
Themen arbeiten werden. Die Thematisierung der zum Abriss
freigegebenen „alten Damen Herrenstraße 28“ hat dabei Priorität, wobei
uns wichtig ist, nicht den Eigentümer zu beurteilen, sondern uns mehr
im übergeordneten Sinne mit der Geschichte und den Möglichkeiten
dieses innerstädtischen Gebäudes zu befassen.

Wen sprechen wir an?

Wir würden gerne mit möglichst vielen verschiedenen Disziplinen der
Kunst zusammen arbeiten, und freuen uns über Bewerbungen aus dem
Bereich der Performance, der Intervention im öffentlichen Raum, der
Bildhauerei, der Medienkunst, der Grafik, der Malerei und Zeichnung,
der Musik ………….. .

Wie ist der zeitliche Ablauf geplant?

* Wir bitten interessierte Künstler, bis zum 24. April ihre
Bewerbung mit einer maximal einseitigen (DIN 4) Beschreibung ihrer
geplanten Arbeit vor Ort mit maximal 2 Bildern (in möglichst geringer
Datenmenge!!!! Als jpg oder pdf) per e-mail und Angabe der gewünschten
Arbeitsrunde (siehe unten) sowie Kontaktdaten an KUNSTtransit unter:
, einzureichen.
* Wir werden dann bis zum 28. April den ausgewählten Künstler
Bescheid geben.
* Wir wollen in 2 Arbeis-Zeitraume einteilen, damit mindestens 6
Künstler zusammen mit uns (also insgesamt 12 Künstler) pro
Arbeitsrunde teilnehmen können und die anschließende Ausstellung reich
bestückt sein wird. Das ist:

1. Arbeitsrunde: 14.05. – 04. 06. 2010

und

2. Arbeitsrunde: 05. 06. – 26.6. 2010

Was können wir bieten?

* Die durch eine Publikumsjurierung gewählten ersten 3 Plätze
sollen eine Gemeinschaftsausstellung von vier Wochen ihrer sonstigen
Arbeiten in den temporären Ausstellungsräumen von KUNSTtransit
ausrichten können.
* Wir planen einen Katalog zu erstellen, von dem jeder Künstler 10
Exemplare erhalten soll.
* Jede Menge Pressearbeit – und Öffentlichkeitsarbeit durch uns.





===
KUNSTtransit
http://www.kunsttransit.de







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv