Von Sibylle.Rau Pfeiffer Swr am 24. März 2009 um 11:43


Die Pop Initiative Stuttgart präsentiert die 12. Ausgabe der Live-Talkrunde


DAS MUSIKALISCHE QUARTETT

zum Thema: ALTLASTEN

am Freitag, 27.03.2009, 22:00 Uhr

im Theater Rampe, Filderstraße 47, Stuttgart


Diesmal als Trio mit: Jörk Scheller (Journalist, Musiker), Jan Kopp
(Komponist), Peter Daners (Kunstvermittlung Staatsgalerie Stuttgart)

In Anlehnung an ein weitgehend unbekanntes literarisches Vorbild hat die
Live-Talkrunde EIN MUSIKALISCHES QUARTETT ein klares Ziel: das niveauvolle
und engagierte Gespräch über Musik. Die Musikexperten diskutieren an
wechselnden Orten in Stuttgart über Kompositionen aus Pop, Experimental,
Neuer Musik, Jazz und Klassik. Ziel des Quartetts ist, das Gespräch über
Musik stil- und genreübergreifend zu intensivieren und dabei die Musik
selbst in den Vordergrund zu rücken – nicht Tonträgerabsätze, nicht
Radioquoten, nicht Fluch und Segen der Castingshows.

Thema der zwölften Ausgabe: ALTLASTEN

Nicht nur Publikum und Presse gieren in der Musik ständig nach Neuem: das
neueste Album, die neueste Uraufführung, der angesagteste Newcomer - der
Betrieb lebt vom Furor der Aktualität. Dahinter waltet die Idee vom
"Fortschritt des Materials" - auch wenn die von der Postmoderne nachhaltig
in Zweifel gezogen wurde.
Doch viele Musiker sterben nicht mit 30 und wollen auch danach nicht
schlagzeilenträchtig verstummen. Was aber geschieht mit all jenen, die sich
für einige Zeit im Karussell der Eitelkeit und des fortschreitenden
Materials mitdrehen durften, dann aber aus der Kurve geflogen sind? Die
darauf beharrt haben, sich trotzdem künstlerisch weiterzuentwickeln? Oder
aber ihr eigenes Erfolgsmodell ewig zu wiederholen?
Im Boxen gilt: "They never come back." Die musikalische Öffentlichkeit hält
für ihre "Altlasten", neben dem ewigen Vergessen, der Tingeltour und der
Hochschulprofessur, das glanzvolle Comeback und die Wiederentdeckung als
Altmeister bereit. Darüber hinaus existieren, gleichsam im flackernden
Schatten der aufsteigenden und verglühenden Stars, auch durchaus
erfolgreiche musikalische Bewegungen, deren oberstes Ziel es ist, das
eigene Erbe wie Denkmalpfleger streng und schützend zu verwalten.
Das Musikalische Quartett, das diesmal nur als Trio, dafür aber mit Peter
Daners von der Staatsgalerie Stuttgart, antritt, wird all diese
Erscheinungen näher unter die Lupe nehmen.


Für Rückfragen steht gerne zur Verfügung:
Jörg Scheller ///

http://www.theaterrampe.de
http://www.popini.net







LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv