Von Gedok am 10. Januar 2008 um 16:57

Ausstellung
Markus Huemer - Ehrliche Bilder
Eröffnung 16.01.08, 20 Uhr
GEDOK-Galerie
Dauer 17.01. - 09.02.08
Ehrliche Bilder

Markus Huemer befragt in seinen Arbeiten das Medium "Bild". Dabei bezieht sich der 1968 in Linz geborene und in Berlin lebende Medienkünstler in seinen Malereien und Zeichnungen auf die kunstgeschichtliche Entwicklung und den scheinbaren Antagonismus zwischen der klassischen Bildenden Kunst und der medientechnisch erzeugten Kunst. Auf ironische Art und Weise lässt er pointierte Aspekte der Kunstgeschichte auferstehen, bezieht sich auf Kontexte und auf Diskurse, bricht mit den Konventionen der Kunsterzeugung und bezeichnet seine Kunst selbst als "medialen Manierismus", welcher die Vergangenheit als Basis des Neuen versteht. Dieses Neue kann wie in der Reihe der "Arcadia-Bilder" formale Anklänge an ein Action-Painting tragen, mit kryptischen bis poetischen Titeln aus dem Reich des Virtuellen versehen sein und somit die Bildherkunft als Spur des Künstlers in Frage stellen. Hat das Rollenbild des Künstlers als Schöpfer in der Gegenwart Bestand? Und welche Aufgaben hat eigentlich ein Bild? Mit seinen heiteren und zugleich streng konzeptionellen Arbeiten analysiert Huemer den Bildbegriff und erweitert die gattungsspezifischen Grenzen.

In Cooperation mit
"Wand 5"
http://www.filmwinter.de

GEDOK e.V. - Hölderlinstr. 17 - 70174 Stuttgart - FON 0711/29 78 12 - FAX 0711/2 26 07 85
http://www.gedok-stuttgart.de -






LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv