Von Wolfram Isele am 12. September 2006 um 22:12

mediafon [01805/754444
Newsletter Nr. 54 vom 9. September 2006


Guten Tag,

wer immer versucht, Außenstehenden das mediafon-Prinzip zu erklä-
ren, kommt an der Frage nicht vorbei: "Was hat denn eine Gewerk-
schaft mit Selbstständigen zu tun?" Als praktische Antwort organi-
siert ver.di am 11. November in Berlin den ersten ver.di-Selbst-
ständigentag. Mit allem, was zu einer solchen Verstaltung gehört:
kontroversen Diskussionen, Basisinformationen, Erfahrungsaustausch,
Workshops und Party am Abend. Details stehen auf
http://www.selbststaendige.verdi.de/selbststaendigentag
Und natürlich trefft Ihr dort auch weitgehend vollzählig

Euer mediafon-team



Inhalt:

1. Existenzgründung: Ich-AG war erfolgreich
2. Branchenkonjunktur: IT-Selbstständige werden mutiger
3. Branchenkonjunktur: Freie im Journalismus werden weniger
4. Gesundheit: BG fordert bessere Information über Monitore
5. Künstlersozialkasse: Kulturrat als Unternehmer-Sprachrohr
6. PC-Rundfunkgebühr: Länder wollen nur 5,52 Euro
7. Scheinselbstständigkeit: Gericht billigt Musikschul-Tricks
8. Arbeitsrecht: Mitbestimmung gilt auch bei Scheinselbstständigen
9. Praxistipp: Kündigungsschutz für Langzeit-Arbeitnehmerähnliche
10. Kurzmeldungen: Rürup, Haftung, KSK-Kontrollen, Steuer, -reform
11. Publikationen: Rückentipps und Steuerleiden
12. Veranstaltungen: Schmarotzer, Kommunikation, Qualitätsanspruch
13. Nicht vergessen: Termine in den nächsten zwei Monaten
14. Newsletter bestellen, abbestellen und ändern
15. Impressum








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv