Von Oberwelt am 04. Mai 2017 um 15:13

Liebe Betacity, lieber Verteiler,

wir laden herzlich ein zur Veranstaltung

"...Gefahr, ins Leere zu stürzen"
Herta Müllers "Reisende auf einem Bein"

Susa Ramsthaler (Performance) Annik Aicher (Vortrag)

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19:30 Uhr

Oberwelt e.V. Reinsburgstr. 93 Stuttgart

im Rahmen der Reihe Reflexe
<http://www.oberwelt.de/projects/2013/reflexe.htm>;

Im "anderen Land" hat Irene ein Baustellenschild gestohlen und über
ihrem Bett aufgehängt. Auf dem Schild fällt ein Mann kopfüber in die
Tiefe. Schon im "anderen Land", im Rumänien der Ceausescu-Ära, lebte
Irene in einem Vakuum. Ihr Leben wurde aufgesogen von der Gefahr, nicht
ins System zu passen, bespitzelt, verraten, gefoltert und eingesperrt zu
werden.

Um nicht noch weiter in die Verzweiflung zu stürzen, reist Irene nach
Berlin aus. Erfahrungen von kommunistischer Diktatur treffen auf
kapitalistische Demokratie. Irene, die Frau vom Meer, die einer
deutschsprachigen Minderheit angehört, war in ihrer Heimat fremd. In der
deutschen Großstadt ist sie es auch. Mit einer immer größer werdenden
Collage aus Zeitungsbildern versucht Irene, die verwirrenden
Alltagserlebnisse zu fassen.
Können ihr die Beziehungen zu drei ganz unterschiedlichen Männern Nähe
und Wärme geben?

1989, im Jahr des Mauerfalls, schrieb Herta Müller die autobiografisch
gefärbte Erzählung. Heute, da Millionen von Menschen vor zerstörerischen
Regimen auf der Flucht sind und demokratisch gewählte Staatsoberhäupter
sich in Despoten verwandeln, ist Irenes Geschichte beklemmend aktuell.

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19:30 Uhr

Wie bisher bei der Reihe Reflexe
<http://www.oberwelt.de/projects/2013/reflexe.htm>; folgt auf den Abend
mit Vortrag und Lesung die Ausstellung. Oberwelt e.V. lädt dazu
Künstler/innen ein, sich mit Herta Müllers `Reisende auf einem Bein`
gestalterisch auseinanderzusetzen.
Das Wort "Reflexe" steht dabei für einen Vorgang der Widerspiegelung,
der weniger illustrativ als deutend ist.
Wenn Lesen generell imaginierende "Arbeit am Text" ist, so zeigt die
daraus entstehende künstlerische "Arbeit" dies in besonderer Weise. In
ihrer Anschaulichkeit wird der Prozess der Durcharbeitung sichtbar, in
dem sich das literarische Werk gestalterisch individualisiert.
Ausstellung 14. Juli bis 16. September 2017

Anmeldeformular und weitere Informationen unter http://www.oberwelt.de








LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv