Von Peter Haury am 31. Juli 2008 um 11:21

Liebe Betacity, lieber Verteiler,

wir laden herzlich ein zur Eröffnung von

Joachim Peter
JOSEPHINE – EIN ROMANPROJEKT

eine Ausstellung über die Entwicklung der Romantrilogie "Josephine" über
das Leben Thomas Manns
Zeichnungen, Texte, Filmcollagen von Joachim Peter

Mittwoch, 6. August 2008, 20.00 Uhr
Oberwelt e.V., Reinsburgstr. 93, Stuttgart

Ausstellungsdauer bis 13. September
Öffnungszeiten: montags von 21.30 bis 24 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung unter 0176 -7630377
Finissage Samstag 13.9. 19 Uhr
Begleitprogramm: Samstag 6. 9. 19 Uhr (Filme, Vortrag, Lesung u.a. )

Exposé
Wenigen ist bekannt, dass der Schriftsteller Thomas Mann im
amerikanischen Exil als Komparse bei den Drehar-beiten zu King Kong
beteiligt war und in dem Monsterfilm die Umsetzung seiner Romantrilogie
Josephus erkannte.
Nach diesen Erfahrungen entschließt sich Thomas Mann, selbst das
Drehbuch für einen Katastrophenfilm zu entwickeln, der dem Untergang
seines großbürgerlichen Chauvinismus geweiht sein soll - aus Josephus
wird Josephine, die er in einer langen spirituellen Reise durch die Welt
zu den Wurzeln der Religionen und Mythen in sich befreien kann.
450 Seiten

Inhaltsübersicht Buch I
Thomas Mann leckt im Garten den Tau von den Grashalmen, im Bärenfell des
Wagner-Sängers Heinrich Knote, als er von seiner Frau Katia und Tochter
Elisabeth gefunden und versorgt wird, um die nächste Lesung im Theater
Urania zu halten.
Thomas Mann möchte sich ganz wie Jesus im Korintherbrief des Paulus in
einen soma pneumaticon verwandeln, einen geisti-gen Körper, doch Katia
kümmert sich mit Nachdruck um sein irdisches Erscheinen.
Thomas Mann spricht im Theater Urania in einer Collage von
Originalzitaten als Stimme der Nation von der Veredelung des Menschen
durch den Krieg, der Verlotterung durch die Demokratie und der akuten
Bedrohung durch die Macht weiblicher Gefühle. In einem Zitat von 1919
begrüßt er die Sehnsucht nach einem Dritten Reich, das aus dem Krieg
geboren wird.
In der Zeit danach setzt langsam ein Wandel ein.
Thomas Mann beginnt seine Josephus-Trilogie und beschäftigt sich
zunehmend mit Kintopp und Katastrophenfilmen.....










LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv