Von GEDOK am 20. November 2008 um 17:39

Lesung mit Anne Birk

Examen 68

Mittwoch, 26.11.08, um 20 Uhr

Haus der Wirtschaft (Willi-Bleicher-Str.19, Raum Karlsruhe)

Eintritt frei





Nicht mit dem üblichen Medienhype um die Achtundsechziger Generation wartet Anne Birk auf, sondern sie erzählt in lockerem Stil eine Geschichte aus der Provinzstadt Tübingen: Von Professoren, die sich jede Art von Fragen verbitten, von Naziliteratur in der Germanistikabteilung und von Studenten, die über ihre Väter nur wissen, dass sie als Soldaten feine Menschen waren und heute tot sind. Doch die Gegenwart holt die Geschichte ein: über Amerikaner in Vietnam und russische Panzer in der Tschechoslowakei wird im Republikanischen Club diskutiert. An diesen Ereignissen allerdings scheiden sich die Geister…



Im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen.

Veranstaltet vom Karl-Stutz-Verlag Passau in Kooperation mit der GEDOK-Stuttgart.

_________________________________________________________________________________________________



Hörspielsalon

Mit Christel Freitag von der Hörspielredaktion SWR Tübingen und dem Hörspiel „Fremde Wasser“, nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Wolfgang Schorlau

Donnerstag, 27.11.08, um 20 Uhr

GEDOK-Galerie

UKB: 5,-/2,50€



Bevor sie ihre Rede halten kann, bricht die Bundestagsabgeordnete Angelika Schöllkopf im Plenum des Bundestags zusammen. Sie stirbt vor laufender Kamera. Tagelang dominieren die Bilder ihres Todes die Medien, dann vergisst die öffentlichkeit den Vorfall. Nur ihre Großmutter glaubt nicht an den plötzlichen Herztod. Sie beauftragt den Privatermittler Georg Dengler mit Nachforschungen.



Der Stuttgarter Autor Wolfgang Schorlau hat sich mit seinen Krimis zu einem der aufregendsten deutschen Politthriller-Autoren entwickelt. In „Fremde Wasser“ löst Privatdetektiv Dengler seinen dritten Fall und versucht die Verstrickungen zwischen privater Wasserwirtschaft und hoher Politik zu entwirren. Ein spannendes Thema am Puls der Zeit!



Wolfgang Schorlau, geboren 1951 in Stuttgart, lebt und arbeitet dort heute als freier Autor. Nach den Krimis „Die blaue Liste“, „Das dunkle Schweigen“ und „Fremde Wasser“ hat Wolfgang Schorlau im Mai des Jahres 2008 Denglers vierten Fall „Brennende Kälte“ veröffentlicht.



2006 erhielt Schorlau den Deutschen Krimipreis.



Hörspielbearbeitung und Regie: Günter Maurer

Produktion: SWR Studio Tübingen 2008

Ursendung: 21. Juni 2008

Mit Hubertus Gertzen, Sabine Niethammer, Marina Tamassy u.a.

Buchausgabe: Kiepenheuer & Witsch



GEDOK e.V. - Hölderlinstr. 17 - 70174 Stuttgart - FON 0711/29 78 12 - FAX 0711/2 26 07 85 - http://www.gedok-stuttgart.de -


LF.net Netzwerksysteme GmbH :: Internet Service Provider in Stuttgart

Mailingliste/Blog / Archiv